Spargel nach Schwetzinger Art

So, ich hatte Euch ja eigentlich ein Rezept versprochen, aber als ich dies Herrn Kleine Fee erzählte bekamm er gleich einen Lachkrampf und meinte nur, dass man dafür doch kochen können müsste. Naja, er hatte Recht, aber das Rezept ist so einfach und sooo lecker, dass ich es Euch auch so erzählen kann! Ihr kocht einfach weißen Spargel in Salzwasser, macht herzhafte Eierkuchen (südd. Pfannkuchen) mit Schnittlauch und rollt dies zusammen mit ein oder zwei Scheiben Schinken. Das ist so einfach (wenn man kochen kann), schmeckt aber super lecker!!! __________________________________________________ So, und dann wollte ich noch ganz groß DANKE SCHÖN sagen!!! Danke schön für 10.000 Klicks! Danke schön für fast 50 Leser! Und Danke schön für Eure super lieben Kommentare! Es macht so viel Spaß zu bloggen, wenn so viele liebe Menschen sich anschauen, was man gewerkelt hat! Da muss ich mir, wenn meine Prüfungen endlich mal vorbei sind und mein Herzschlag die herzinfarktbegünstigenden Frequenzen verlassen hat, etwas Schönes für Euch überlegen 🙂 Alles Liebe, eure ela

4 Gedanken zu “Spargel nach Schwetzinger Art

  1. Hi Schnuckelchen,

    nicht nur Herr Kleine Fee auch Schwester Kleine Fee musste herzhaft lachen, als sie deinen Eintrag gelesen hat. Wenn du das nächste Mal ein Rezept veröffentlichen willst, kann ich dir gerne mit Mengenangaben weiterhelfen 😉

    Bussi
    Sandra

    Liken

  2. Hallo Ela,
    Spargel ist immer lecker. Gab's bei uns gestern auch, schön zu Grillfleisch ;o)
    Ich schau immer wieder gerne bei dir vorbei. Mach weiter so.
    LG Silke

    Liken

  3. Das hört sich aber interessant an. Mein Herzallerliebster hat heute mediterranen Kartoffelsalat und Kalbsschnitzel gezaubert,auch sehr lecker. Ich wünsche dir einen schönen Wochenanfang.
    LG
    Sandy

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s