Stampin‘ Up! Demotreffen {2}

Guten Morgen und herzlich Willkommen zu meinem 2. Bericht über das Demotreffen in Frankfurt!

Nachdem ich Samstag früh Herrn Fliederfee und unsere kleine Maus aus dem Haus befördert habe, konnte ich mich endlich in aller Ruhe für das Demotreffen vorbereiten. Trotz starken Zeitmangels (ich trödel morgens immer so extrem) war ich aber um 7:20 Uhr fertig und wurde bereits von meiner überpünktlichen Downline Konny erwartet.
Zusammen machten wir uns auf den Weg zum Mannheimer Hbf, von wo aus man mit dem ICE gerade mal 32 Minuten zum  Frankfurter Flughafen benötigt. Vorher haben wir uns allerdings noch mit Tamara, meiner 2. Downline getroffen und uns zu Dritt auf die „lange“ Fahrt gemacht.

Die Beiden sind erst seit kurzem Demos und es war auch ihre erste SU-Veranstaltung. Dementsprechend groß wurden die Augen, als sie bereits in der Eingangshalle von ganz vielen swappsbeladenen Mit-Demos begrüßt wurden. Konny war dann auch für sehr lange Zeit nicht mehr gesehen und gerade als ich einen Suchtrupp nach ihr losschicken wollte, tauchte sie dann wieder bei uns auf. Mit ganz vielen ertauschten Swaps im Gepäck!

Im Saal drin hatten wir das große Glück Tische in der 1. Reihe zu bekommen und eine super Sicht auf die Bühne zu haben. Dort haben wir auch die restlichen Team-Mädels getroffen und die kurze Zeit bis zum Beginn des Programms mit Begrüßung und Quatschen verbracht.

Das Programm?!? Puh, ich muss gestehen, dass ich mich daran gar nicht mehr sooo gut erinnern kann *hüstel*

Ich weiß nur, dass es mit Axel Krämers Rede angefangen hat. Dann kam Charlotte Harding die uns mit ihrer liebenswürdigen Art viele Tipps und Tricks an die Hand geben konnte.

Gefolgt von Jeannette Egemann, eine der erfolgreichsten Stampin‘ Up! Demonstratorinnen. Sie berichtete uns recht amüsant von ihren Anfängen mit SU und wie sie es geschafft hat ihren ganz persönlicen Stil und Weg zu finden.

Und danach kam es! Uns zwar 90 Minuten lang! Der „tolle“  Vortrag von Frau Beate Fischer von der „Akademie des Lebens“!!! Ich muss gestehen, dass ich von diesem Vortrag vielleicht 5 Sätze mitbekommen habe und die haben mir schon genügt! Ich ahnte schon sehr schlimmes, als ihr Mann ein paar sehr einschläfernde Begüßungsworte per Video an uns übermittelt hat. 
Frau Fischer mag bestimmt Ahnung haben von dem was sie erzählt, aber ich bin nun mal so  absolut kein Esotherik-Mensch und man kann mich mit diesem Zeugs in Sekundenschnelle in die Flucht schlagen! Und dass dann noch 90 Minuten lang! Ich habe in dieser Zeit alles mögliche gemacht, um ja nicht zuhören zu müssen und die Fetzen, die ich aufgeschnappt habe, haben mir schon voll und ganz gereicht. Aber ich habe dann sogar ihren Flyer mitgenommen, weil ich Herrn Fliederfee unbedingt den einen Satz „Verliebe dich in deine Ziele“ zeigen musste. Das hätte er mir sonst nie im Leben geglaubt!  

Danach haben wir uns die Mittagspause reichlich verdient gehabt und konnten weiter quatschen. Ach ja, und in dieser Zeit sind auch ganz viele Fotos entstanden, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

Das große Team PaulinesPapier:

Unser großes Team:
Team FirstHandEmotion oder Annemarie mit ihren direkten Downlines:

Mein kleines Team Fliederfee:

Nach der Pause ging es weiter mit einem sehr kurzweiligen und amüsanten Vortrag von einem Social Media Manager. Ich weiß zwar immer noch nicht so genau, was ein Social Media Manager eigentlich macht, aber dafür habe ich gelernt, wie ich die neuartigen Medien für mich nutzen kann. Und ich war sehr stolz auf mich, dass ich die genauer von ihm beleuchteten Medien alle schon mal gehört und sogar genutzt habe 😀

Danach war es endlich soweit! Der tolle Vortrag von Marion und Annemarie war endlich an der Reihe! Sie erklärten uns wie ein optimaler Workshop aussehen sollte und was man machen kann, damit alle ihren Spaß daran haben. Da ich schon bei einigen von Annemaries Workshops mit dabei war kann ich nur sagen, dass das was sie erzählt hat voll und ganz ihren Workshops entspricht. Und ich habe bei ihr sehr viel für meine eigene Demotätigkeit gelernt!

Anschließend zeigten uns Charlotte und Cynthia  Jacobi-Deventer was man tolles mit den neuen Stempelsets anstellen kann. Neu?!? Ja, genau wir wissen nämlich schon, was es in nächster Zeit für tolle Sets geben wird! Eines der super vielen Vorteile davon Demo zu sein 😉

Zum Schluss kam Axel wieder auf die Bühne! Leider kann ich dazu wieder kaum was sagen, da wir leider zum Zug mussten und ihm deshalb nicht länger zuhören konnten!

Es war wieder ein richtig schönes Treffen und es hat so viel Spaß gemacht die ganzen Mädels mal wieder zu sehen und zu tauschen und zu swappen,…

Ach ja und alle, die denken, dass ich mich zu sehr verausgabt habe, kann ich eines besseren belehren 😀

Advertisements

Ein Gedanke zu “Stampin‘ Up! Demotreffen {2}

  1. Ich fands sehr schön, dass Du doch noch dabei warst, Ela! Hat mich sehr gefreut, Dich wiederzusehen und ich kann verstehen, dass Du mal raus wolltest. War wirklich ein tolles WE und ich hoffe, wir schaffen auch mal ein Teamtreffen. Da könntest Du die Mädels – Sophie und Emma – ja auch mitnehmen. Liebe Grüße, Kirstin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s