Tagebuch einer Frühchenmami – Der Tag davor

Guten Morgen,

Puh, was bin ich aufgeregt! Morgen ist es soweit! Der große Tag! Unsere Maus kommt zu uns! Leider nicht ganz so spontan wie erhofft, aber wenn sie dafür gesund auf die Welt kommt, ist mir das 1.000 Mal mehr wert als meine Wünsche von einer schönen Geburt.

Trotzdem muss ich sagen, dass ich extrem nervös bin! Ich persönlich mag es überhaupt nicht ein genaues Datum zu wissen, denn dann fixiere ich mich immer so darauf. Sie hätte ja schon längst so auf die Welt kommen können oder sich auch spontan für den 12.06. entscheiden können, aber dadurch, dass ich den Termin kenne plane und organisiere alles auf diesen einen Tag. Und es geht einem alles plötzlich viel zu schnell.

Ich fühle mich ehrlich gesagt wie ein kleines Kind vor Weihnachten. Oder wie am Tag vor meiner Abreise nach Neuseeland. Oder wie vor meinem Staatsexamen. Auf der einen Seite freut man sich, dass es jetzt endlich los geht, aber auf der anderen Seite würde man am Liebsten schreiend davon rennen.
Es ist so eine Mischung aus Freude und Panik, warten und nicht abwarten können. Man möchte nicht, dass der Augenblick kommt, aber man wartet trotzdem die ganze Zeit drauf und irgendwie vergehen genau diese Tage auch immer viel zu schnell.

Ok, dass könnte bei mir auch einfach daran liegen, dass ich genau an diesen Tagen zum panischen Umherrennen neige. Dann wird alles noch einmal ausgepackt, wieder eingepackt und zig Mal kontrolliert. Und wofür? Dafür dass ich meist sowas Wichtiges wie Unterwäsche, Schlafanzüge oder Socken vergesse. Eigenartig, denn mein MakeUp habe ich noch nie vergessen?!?

So, nun ist es für mich an der Zeit Euch noch einen schönen Tag und eine schöne Woche zu wünschen. Ich habe zwar was für die nächsten Tage gepostet, aber ich persönlich werde derweilen mit Anderem beschäftigt sein.

Viele liebe Grüße,
Eure ela,
die ab morgen eine Doppelmami sein wird 😀

12 Gedanken zu “Tagebuch einer Frühchenmami – Der Tag davor

  1. Liebe Ela,
    ich bin eine „stille Leserin“ deines Blogs und habe die letzten Posts aufmerksam verfolgt. Nun wünsche ich dir für heute alles, alles Gute!
    LG

    Liken

  2. Liebe Ela,

    ich denke morgen an Dich!!!
    Geniesst eure erste gemeinsame Zeit und gewöhnt euch in aller Ruhe aneinander. Es ist immer wieder ein Wunder, wenn ein kleines Menschlein das Licht der Welt erblickt – ach herrje, ich bin ganz rührselig!!

    Herzliche Grüße, Elke

    Liken

  3. Liebe Ela,

    da wünsche ich Dir alles Gute für Morgen. Habe das auch schon hinter mir und mich so furchtbar vorher gefühlt.
    Danach wird`s dann schön!!!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    Liken

  4. Vielen Dank für Eure vielen lieben Kommentare!
    Ich freue mich sehr über jeden einzelnen, denn sie versüßen mir das ungeduldige Warten!

    @Melanie: Du hast meine derzeitige Gefühlslage sehr gut ausgedrückt 😉

    Liken

  5. Hallo Ela,
    da kribbelt es sogar mir. Es war immer wieder ein so schönes Gefühl, die letzten Tage, ob ich wusste wann oder nur hoffte dass es bald… Freude, Ungeduld, Angst, will, will noch ein wenig Zeit, nein, will doch… Chaos in mir.

    Ich denk morgen ganz fest an euch zwei. Ich wünsche dir einen intensiven Tag. Und euch wenigstens ein klein wenig Zeit, euch aneinander zu gewöhnen. Genieß sie!

    Sonnige Grüße
    Melanie Wisser

    stempeltrulla.blogspot.de

    Liken

  6. Alles Gute zur Geburt! Mein kleiner ( grosser) Lauswr war auch geplanter Kaiserschnitt, die Anspannung davor ist echt brrr… wenn ich zurückdenke.. aber : Hauptsache alle beteilgten sind gesund!!!! Alles Lebe für morgen, wir freuen uns drauf dan die kleine Emma willkommen zu heissen! lG NAte

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s