Tagebuch einer Frühchenmami – Give me one…

… moment in time
When I’m more than I thought I could be
When all of my dreams are a heart beat away
And the answers are all up to me

Dieses Lied von Whitney Houston* kennen ja die Meisten von uns. Früher träumte ich bei diesem Lied immer davon einen Olympiatitel zu erkämpfen, einen Oscar zu erhalten oder irgendetwas anderes spektakuläres zu machen.

Auch heute musste ich wieder an dieses Lied denken, aber in einem ganz anderen Kontext. Nämlich unter der Dusche! Ja, unter der Dusche! Warum? Ganz einfach, weil das derzeit die einzige Zeit des Tages ist, in der ich einfach mal entspannen kann. In dieser Stunde werden alle Türen zu gemacht und dann gibt es nur noch mich und das tolle, heiße Wasser. Da kann neben mir die Hölle ausbrechen, es wäre mir sowas von egal.

Wie ihr aus meinen Worten bestimmt heraushört ist duschen derzeit für mich ein absoluter Luxus und etwas, das ich mir sehr schwer erkämpfen muss. Häufig kommt dann von Herrn Fliederfee ein: Dusch doch ganz schnell und dann kannst Du noch … machen. Nichts gibs! Ich beeile mich nicht beim duschen! Oh nein, diese wenigen Augenblicke möchte ich ganz für mich haben! Und ganz ohne Hektik!

Am Liebsten würde ich sogar mein Pödchen mit unter die Dusche nehmen, um ja nichts vom Kindertumult vor der Tür mitzubekommen. Aber das geht leider nicht, denn mein Pödchen ist leider etwas wasserscheu. Und da es diese nostalgische Version schon lange nicht mehr gibt, muss ich ganz besonders drauf aufpassen.

So, und nun entschuldigt mich bitte, denn ich werde mir jetzt meine schwer verdiente Auszeit nehmen  😀

*“One Moment in Time“ von Whitney Houston erschienen 27.08.88 bei Arista Recors

2 Gedanken zu “Tagebuch einer Frühchenmami – Give me one…

  1. Oh ich beneide Dich. Die Auszeit ist für mich leider nicht drin. Unter der Dusche bin ich meist mit einen von den Jungs oder halt ganz schnell drunter und fertig machen damit ich mich wieder meinen Hausfrauentätigkeiten widmen kann 😉
    Genieß die Zeit und nehm einfach ein Radio mit ins Bad 😉

    LG, Steffi

    Liken

  2. ich verstehe dich nur allzu gut!
    auch jetzt noch, wo meine kids schon 8 und 10 jahre alt sind, ist meine tägliche dusche eine zeit, in der ich einfach mal abschalten und die ruhe genießen kann. es kann dann schon mal passieren, dass diese dann etwas länger ausfällt :-).
    lg martina

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s