Tagebuch einer Frühchenmami – Gekennzeichnet fürs Leben

Letzte Woche bin ich durch Zufall auf die neue Brigitte Mom gestoßen und das große Titelthema „Die nackte Wahrheit“ hat mich gleich neugierig gemacht. In dem Artikel geht es um den veränderten Körper nach Schwangerschaft und Geburt.

Durch die Schwangerschaft hat sich mein Körper zwar jetzt nicht so stark verändert, aber dafür befindet sich eine riesige  Narbe auf meinem Bauch. Die Narbe ist so groß, dass sich die Operateurin nach dem 2. Kaiserschnitt sogar dafür entschuldigt hat, aber sie sei vorher schon so groß gewesen und sie könne ja leider nichts wegnehmen.

Nach dieser Aussage habe ich mir ehrlich gesagt zum 1. Mal bewusst meine Narbe angeschaut und war sehr überrascht. Sie ist in der Tat sehr groß, v.a. wenn man bedenkt, dass dadurch ein nur 1.490g schweres Baby rausgeholt wurde. Dann ist sie auch nicht symmetrisch und an einem Ende hat sie eine Zacken nach oben. All dies zeigt mir, wie schnell es damals beim 1. Kaiserschnitt gehen musste und wie nebensächlich die Kosmetik in diesem Augenblick war. Aber es zeigt mir auch, dass ich mir meine Narbe vorher noch nie richtig angeschaut habe. Da ich mir dessen so überhaupt nicht bewusst war, war ich anscheinend einfach noch nicht bereit mich diesem Anblick und den damit verbundenen Erinnerungen zu stellen.

Aber jetzt habe ich sie gesehen und nach dem ersten Schock macht mich der Anblick meiner eigenen Narbe zum Einen Stolz, zum Anderen aber auch sehr traurig. Ja, ich bin sehr stolz auf das was Sophie und ich uns erkämpft haben, aber es macht mich auch sehr traurig, dass wir solch eine schwere Zeit durchmachen mussten und uns so viel Schönes genommen worden ist.

Auch wenn die Erinnerungen durch den stressigen Alltag immer mehr verblassen, wird mich diese Narbe mein ganzes Leben lang begleiten und mich immer wieder dran erinnern was wir alles haben durchmachen müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s