Ein Wichtelpaket

Hallo,

irgendwie habe ich es trotz langer und intensiver Vorbereitung wieder nicht geschafft mal ein paar ruhige Tage vor Weihnachten genießen zu dürfen. Das liegt daran, dass ich am Anfang meiner Weihnachtskartenverschickerei vergessen habe mir zu notieren, wer eine bekommen hat und wer nicht. Und dummerweise kann ich mich auch leider nicht mehr so richtig dran erinnern, weshalb ich leider den Ein oder Anderen vergessen habe. Das heißt jetzt für mich Nachtschichten einlegen, damit auch ja alle rechtzeitig ihre Karten in den Händen halten dürfen.

Aber dank nostalgischer Zettel-Stift-Technik habe ich wenigstens keinen meiner Wichtelmäuse vergessen. Das ist nämlich eine ganz große Leidenschaft von mir, die trotz Prüfungsstresses auch dieses Jahr wieder sein musste. Und das war das 1. Paket, dass mein Wichtelkind an Nikolaus öffnen durfte:

Und auch unser Team-Adventskalender neigt sich leider dem Ende entgegen. Aber noch gibt es ein paar Türchen zu öffnen, hinter denen klasse Werke und tolle Gewinne auf Euch warten:

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s