Tagebuch einer Doppelmami – Immer diese Zähnchen

Ach, immer diese Zähnchen! Irgendwie machen sie nur Probleme! Wenn sie kommen ist es furchtbar, wenn sie gehen ist es auch nicht gerade angenehm und dazwischen machen sie einem auch nur das Leben schwer.

Ich beneide etwas die Kinder (und deren Eltern), die bereits mit Zähnchen auf die Welt kommen. Bei unserem großen Spatz war das Zahnen wirklich furchtbar! Sie hat bei jedem Zahn tagelang, wenn nicht sogar wochenlang geweint und wir waren immer alle heilfroh, wenn der Zahn dann endlich da war und sich nicht gleich wieder der Nächste auf den Weg gemacht hat.

Unserer kleinen Maus sind die neuen Zähne eigentlich egal. Bei den Meisten war sie vielleicht mal einen Abend quängelig oder hatte auch mal erhöhte Temperatur, aber es war nie so schlimm und spätestens am nächsten Morgen lächelte uns ein neuer Zahn entgegen.

Zumindest war dies bei den ersten 8 Zähnchen so der Fall und wir hoffen, dass auch der Rest genauso leicht durchbrechen wird. Ja, genau 8 Zähnchen hatte sie eigentlich und dementsprechend panisch haben wir alle reagiert, als Zähnchen Nummer 8 am Freitag nachmittag auf einmal nicht mehr da war. Anstelle dessen war dort nur noch ein Art Loch zu sehen, wo vorher die kleine süße Zahnspitze emporragte.

Natürlich ist es uns alle aufgefallen zu einer Zeit, als alle Ärzte bereits im Wochenende waren und da es unserer kleinen Maus gut ging, wollten wir nicht mit ihr ins Krankenhaus fahren und bis Montag warten. Am Montag morgen habe ich dann sofort einen Termin für heute ausgemacht, weil mir das Ganze nicht geheuer war und ich Angst hatte, dass sich etwas entzünden könnte.

Und was geschah?!? Gestern abend beim zu Bett bringen schaut uns auf einem wieder ihr Zähnchen entgegen. Wir konnten alle unseren Augen nicht glauben und es war mir auch etwas peinlich heute früh beim Zahnarzt anzurufen und zu erklären, dass der Zahn wieder da ist. Das Praxisteam hat es allerdings ganz locker aufgenommen und uns erklärt, dass es gerade bei so kleinen Zähnchen mal vorkommen kann, dass sich das Zahnfleisch noch mal drüber schiebt und es dann so aussieht, als sei er abgebrochen.

Ende gut alles gut! Zumindest heute, denn ich bin mir sicher, dass demnächst wieder ein neuer Zahn für Ärger sorgen wird!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s