Mein erstes One Sheet Wonder

Guten Morgen,

ich habe mich auch mal an ein One Sheet Wonder gewagt, weil ich die Idee ganz nett fand mit einmal stempeln gleich mehrere Kärtchen gestalten zu können. Denn gerade wenn man gleich mehrere Karten benötigt spart man dadurch einiges an Zeit. Ich habe mein One Sheet Wonder mit dem neuen Stempelset „Garden in Bloom“ gestaltet, dass ich so süß finde. Von den Farben her sind die Kärtchen mit Minzmakrone, Taupe und Melonensorbet sehr farbenfroh geworden.

So sah mein ursprüngliches Blatt aus. Nicht gerade perfekt gestempelt, aber wenn man geschickt schneidet und klebt sieht man davon am Ende überhaupt nichts mehr 😉

Und nun kommen die fertigen Minikärtchen, die ich noch mit einem kleinen Clip aus den neuen Big Shot Thinlits „Papierclips“ gefertig habe und mit „Alles Gute“ aus dem Stempelset „Worte, die gut tun“ bestempelt wurden.

Und?!? Habt Ihr noch meinen Stempelfehler entdeckt?!? Natürlich nicht 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “Mein erstes One Sheet Wonder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s