Doppelmami on tour – Alle Jahre wieder…

Alle Jahre wieder schaffe ich es in meine Weihnachts-Träumereien zu verfallen und mir romantische Vorstellungen einer perfekten Familienidylle zu machen.

So auch in diesem Jahr, weshalb ich gestern ganz romantisch mit meinen beiden Mädels Plätzchen gebacken habe. Sie hatten ihre süßen Schürzchen an und stachen mit mir Plätzchen aus. Anschließend steckten wir sie in den Backofen und schauten interessiert zu, wie aus dem Teig Plätzchen wurden….

…das war zumindest meine Vorstellung, aber die Realität sah leider ganz anders aus. Ok, in ihren Schürzchen sahen die Beiden wirklich herzallerliebst aus, aber dabei ist es dann auch geblieben. Denn ausgestochen wurden vielleicht ein oder zwei Plätzchen. Anschließend wurde dann immer wieder mein Teig zerrupft und durch die Gegend geworfen, die ausgestochenen Plätzchen übereinander gestapelt und zu einem Haufen zerknüllt.

Und Mama?!? Die war höchst gestresst, weil der Backofen immer heißer wurde und ich alleine alle Plätzchen ausstechen musste. Aber nicht nur, dass ich alleine alles machen musste, wurden mir auch noch regelmäßig meine Ausstechformen weggenommen, mein Teig zerknüllt….

Den Höhepunkt brachte dann aber Emma, die den halben Teig ruiniert hat, weil sie aus heiterem Himmel so richtig schön nießen musste. Naja, mehr muss ich dazu nicht sagen, außer dass daraufhin der halbe Teig in den Müll gewandert ist und ich nur 4 Backbleche gebacken bekommen habe.

Danach war ich etwas ernüchtert und heilfroh, als Herr Fliederfee genau im richtigen Zeitpunkt Heim gekommen ist und mit dem Abendbrot angefangen hat, sodass ich in Ruhe das Chaos beseitigen konnte.

Die Kinder fanden unsere Plätzchenaktion eigenartigerweise klasse und haben den ganzen Abend drüber geredet. Mama war nicht ganz so begeistert und wurde wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Nur eins war von vornherein klar: Die Plätzchen werden abends von Herrn Fliederfee und mir verziert. Denn so weihnachtlich-romantisch Naiv kann ich gar nicht sein, um zu denken, dass Schokoglasur und meine Kinder eine gute Kombi sein könnten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s