Die Karawane zieht weiter… {Team-Geschäftstraining wir kommen}

Also, dass HerrFliederfee mich für verrückt hält, ist mir schon lange klar, aber ich muss gestehen, dass ich auch so langsam an mir und meinem Oberstübchen zweifel! Wann immer etwas mit Stampin‘ Up! ist, ich und meist noch die ein oder andere Mitverrückte, machen sich sofort auf den Weg, ohne Kosten und Mühn und vor allem Anstrengungen zu scheuen. Ok, ich muss gestehen, dass unser Düsseldorf-Trip kaum zu toppen ist, aber nachdem wir am Sonntag wieder fast 17 Stunden unterwegs waren, kam ich am Sonntagabend total k.o., aber voller toller Erinnerungen und Ideen zu Hause an.

Aber beginnen wir lieber von Anfang an. Marion hat zum Geschäftstraining nach München eingeladen. Da ich bereits vor 2 Jahren bei einem Geschäftstraining mit dabei sein konnte, wusste ich wie toll sie sind und habe mich auch dieses Mal wieder dementsprechend schnell angemeldet. Nicht minder war meine Freude, dass 3 weitere Kurpfälzerinnen sich mit mir auf den Weg machen wollten und ich nicht alleine fahren musste. Juhu, so traffen sich Claudia, Nicole, Carina und ich am Sonntag morgen sehr früh am Hauptbahnhof in Mannheim. Ich muss nicht dazu sagen, dass wir mal wieder bepackt waren wie Esel. Ich war dieses Mal aber immerhin so schlau und habe einen kleinen Trolley mitgenommen und musste wenigstens nur rollen und nicht schleppen 😀

Wir 4 Kurpfälzer (v. li. n. re.): Claudia (genau genommen aus Darmstadt), Carina (leider ohne Blog), ich und Nicole

Nach einer für unsere Verhältnisse ruhigen Fahrt, kamen wir dann super pünktlich 10 Minuten vor Beginn an und konnten erst einmal die schöne Location und die tolle Schauwand bestaunen.

Ich muss nicht erwähnen, dass wir auch Schenklis getauscht haben und eines wieder schöner als das andere war. Und meist sehen die Schenklis nicht nur toll aus, sondern haben auch noch einen richtig tollen Inhalt.

Wie wir es nicht anders von Marion kennen, war das Treffen wieder perfekt durchdacht und organisiert. Begonnen haben wir mit einem sehr interessanten Vortrag von Marion zum Thema Workshops, Soziale Medien,…Sie hatte wieder tolle Tipps und Tricks und Denkanstöße für uns und meine ToDo-Liste ist nach dem gestrigen Tag ellenlang.

Zwischen den Vorträgen gab es kleine Prize Patrols, das sind so Art Gewinnrunden. Dieses Mal hatte Claudia Glück und ein ganz tolles Kartenset gewonnen.

Anschließend ging es weiter mit einem sehr informativen und kurzweiligen Vortrag von Kirstin über Steuern. Ich muss ja sagen, dass ich bei dem Thema jetzt nicht ganz so fit bin, aber vor allem Interessentinnen und neue Demos häufiger Fragen haben. Aber das macht nichts, da ich ab jetzt voll im Bilde bin und mir einige wichtige Punkte klar geworden sind.

Nach einem super leckeren Mittagessen ging es mit dem kreativen Teil weiter (sehr durchdachte Aufteilung, da ich nach dem Mittagessen auch mit Kaffee nicht richtig wach geworden bin und mich so mehr bewegen und weniger denken konnte). Im kreativen Teil gab es 4 Projektvorführungen zu verschiedenen Themen. Bine zeigte uns, was man alles Tolles mit Washi Tape machen kann (Taschen!!!). Heike führte uns die Schaumtechnik vor (die wollte ich seit unserem Technikbuch eh schon lange mal machen und weiß jetzt auch gleich, worauf ich achten muss).

Yvonne machte super süße Körbe mit uns und Eva zeigte uns, wie man eine Shadow-Box herstellt. Das fand ich ganz lustig, da ich mal vor einigen Jahren einen großen Shadow-Bilderrahmen mit 4 Bildern gemacht habe und nun mit Erstaunen festgestellt habe, dass sich so ein Rahmen ja auch super für Schokoladen-Verpackungen eignen würde.

Nebenbei hatten wir die Möglichkeit an Teststationen die neuen Thinlits und Ombré-Stempelkissen zu testen.

Nach so vielen Vorführungen gab es noch einen leckeren Kuchen und anschließend wurden die Schenklis getauscht.

Natürlich durfte auch ein großes Gruppenfoto nicht fehlen. Mit fast 30 Teilnehmern war dies unser bis jetzt größtes Team-Treffen.

Auch auf der Nachhausefahrt haben wir nur gequatscht (ok, ich bin immer mal wieder dazwischen eingeschlafen). Am Abend bin ich dann echt fertig, aber super glücklich zu Hause angekommen und auch gleich ins Bett gefallen (und hätte meinen Wecker heute früh beißen können).

Es war zwar wieder sehr anstrengend, aber auch super schön und richtig informativ! Und ich freue mich bereits jetzt auf das OnStage Event in Düsseldorf im November.

Viele liebe Grüße,
Eure ela

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s