Adventsgrüne Minikärtchen

Guten Morgen,

Ich bin Euch noch ein paar weihnachtliche Minikärtchen schuldig, die ich im Dezember als Beilage zu meiner Sammelbestellung beigelegt habe.

Gemacht sind sie mit den wunderschönen Ästen aus dem Stempelset „Adventsgrün“. Das war in dieser Weihnachtssaison eines meiner absoluten Lieblingssets.

Den Rand habe ich mit Fingerschwämmchen bearbeitet und anschließend mit dem klaren „Wink of Stella“-Stift verglitzert. Keine Ahnung ob es dieses Wort wirklich gibt, aber der Stift ist wirklich klasse und der Effekt einfach super!

Der Schriftzug passt von der Größe her perfekt, als hätte Stampin‘ Up! ihn extra auf die Größe von Minikärtchen abgemessen.

Nun wünsche ich Euch einen guten Start in die Restwoche und hoffe, dass Ihr frei habt! Und falls Ihr doch arbeiten müsst wünsche ich Euch ein paar entspannte Tage! Und bevor Euch vor lauter frei {oder auch nicht} langweilig wird, könnt Ihr auch gerne noch bei unseren December In{k}spirations vorbei schauen:

26 27 28

Viele liebe Grüße,
Eure ela

Merken

Werbeanzeigen

Frohe Weihnachten

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben

ein besinnliches Weihnachtsfest!

Dies ist ein Teil der Weihnachtskarten, die sich dieses Jahr auf den Weg gemacht haben:

Ich bin dieses Jahr nur leider zeitlich überhaupt nicht durchgekommen, weshalb ich nach Weihnachten Neujahrskarten verschicken muss.

Bis dahin werde ich die nächsten 2 Tage mit Essen verbringen und freue mich schon drauf dann ins neue Jahr zu kugeln und mir als Vorsatz dann auch gleich wieder eine Diät vorzunehmen!

Ich wünsche Euch noch ein paar schön und besinnliche Weihnachtsfeiertag!
Viele liebe Grüße,
Eure ela

P.S.: Morgen geht es übrigens mit dem Team-Adventskalender weiter! Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß dabei!

Merken

In{k}spire_me Challenge #280 – Weihnachts-Special {Mein liebster Weihnachtsort}…

…man könnte es aber auch „der Ort, an dem ich am liebsten Weihnachten verbringen möchte“ nenne. Das kann alles sein. Von tollen Ländern, über schöne Orte bis hin zu Erinnerungen aus der Kindheit.

Ich habe mir lange darüber Gedanken gemacht, welches für mich der liebste Weihnachtsort wäre. Mir sind auch einige tolle Ideen gekommen, bis mir aufgefallen ist, dass für mich die Personen, mit denen ich Weihnachten feier viel wichtiger sind, als der Ort, an dem wir es feiern. Denn was wäre denn Weihnachten ohne strahlende Kinderaugen?!?
Neben meiner Familie ist für mich aber auch ein Weihnachtsbaum sehr wichtig, schön eingepackte Geschenke (das Geschenkpapier ist fast wichtiger als der Inhalt 😉 ) und natürlich muss es einfach gemütlich sein. Anhand dieser Kriterien habe ich mir dann einfach mal selber meinen eigenen Weihnachts-Traumort gebastelt. Aber seht selber:

Ist das nicht gemütlich?!? Nette Weihnachtsdeko, ein paar Geschenke und natürlich ein ganz großer Weihnachtsbaum. Der durfte übrigens bei FamilieFliederfee am Montag einziehen.

Die Socken hängen so auch bei uns. Zwar in anderer Farbzusammensetzung, aber ansonsten haben die Socken auf dem Bild starke Ähnlichkeit zu denen an unserer Wand.

Mein Weihnachtsort ist recht amerikanisch, aber ich liebe auch die amerikanischen Weihnachten. Als Kind habe ich mir sogar immer gewünscht, dass die Geschenke erst am 25.12. aufgemacht werden, leider war der Rest meiner Familie nicht ganz so begeistert von der Idee.


Die Schnörkel im Kamin sind etwas freier interpretiert! Ich mag nämlich Kamine sehr gerne, aber ich finde offenes Feuer bei kleinen Kindern nicht ganz so geschickt. Dann macht das auch noch so viel Dreck und meine Karte war eh schon so rot, dass ich ihn kurzerhand mit einer Blumen versehen habe. Das habe ich in Echt auch schon gesehen und sah damals richtig klasse aus.

Die Karte ist ein bunter Mix aus alten und neuen Sets. Einfach alles, was mir so in die Hände gefallen ist und ich hoffe, dass sie Euch gefällt!

Hier geht es jetzt gleich weiter zum Team-Adventskalender:
14 15 16

Viele liebe Grüße,
Eure ela

Merken

Merken

5. Türchen der December In{k}spirations („Best of“ Lieblings-Weihnachtssets zum aufhängen}

Hallo und herzlich Willkommen zu unseren diesjährigen December In{k}spirations! Gestern konntet Ihr Euch schon bei Christina inspirieren lassen und morgen geht es bei Annemarie weiter, aber heute bin ich an der Reihe und darf Euch inspirieren! Und natürlich wird es auch wieder etwas zu gewinnen geben, aber vorher müsst Ihr leider noch eine riesige Bilderflut über Euch ergehen lassen. Sorry, aber sonst wäre es ja zu einfach 😉

Für unser Team-Treffen am 1. Advent wollte ich für meine Team-Mädels ein ganz besonderes Schenkli machen. Als ich dann auf der Suche nach der perfekten Idee so vor mich hingestarrt habe, ist mir der wunderschöne Ribba Rahmen ins Auge gefallen, den ich vor vielen, vielen Jahren von meiner Upline Annemarie geschenkt bekommen habe und den ich seitdem liebe und der in jedem meiner bisherigen Bastelzimmer einen Ehrenplatz hatte. Nach und nach entwickelte sich dann die Idee, dass ich doch auch solch einen Ribba Rahmen weihnachtlich gestalten könnte. Gesagt, getan und mal wieder völlig unterschätzt wie lange man für 6 Ausführungen braucht.

Für diese Rahmen habe ich so richtig aus den Vollen schöpfen können und es ist schon fast das „Best of“ meiner diesjährigen Weihnachts-Lieblingsstempelsets geworden.

Der Grundstock des Bildes ist in „Savanne“ gehalten und die hellen Quadrate in „Vanille Pur“ und anschließend Beides in „Savanne“ mit einem Fingerschwämmchen verwischt.

Die Zahlen sind in Diamentengleißenem Glitzerpapier gestanzt und anschließend mit „Himmelblau“ angemalt. So hat man die passende Farbe, aber es glitzert noch so schön.

So, nun hoffe ich, dass Euch der Rahmen gefällt und bin mir sicher, dass Euch Annemaries Idee morgen auch super gut gefallen wird!

Aber bevor Ihr weghüpft gibt es noch etwas zu gewinnen!
Ein Paket „Kordel im Dreierpack“ in drei weinachtlich-schönen Farben!

In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:
1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)
Die Verlosung läuft bis morgen (06.12.16), um 23.59 Uhr.

Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Adventszeit, weiterhin viel Spaß bei unseren December In{k}spireations und natürlich auch viel Glück bei den Gewinnspielen,
Eure ela

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

In{k}spire_me Challenge #272

Guten Morgen,

es ist wieder In{k}spire_me Challenge Zeit! Dieses Mal mit einem Sketch von Marion. Wie immer bei ihr ist der Sketch schlicht, aber raffiniert geworden:

Meine Karte ist nicht ganz so schicht geworden, aber seht selbst:

Bevor Ihr jetzt denkt, dass ich die Blume gestempelt und ausgemalt habe: Nein! Ich habe sie nicht gestempelt, sondern nur ausgeschnitten und zwar aus dem tollen Designpapier „Für Weihnachten“ aus dem Jahreskatalog.Den Schriftzug kennt Ihr ja bereits von diversen meiner Weihnachtskarten und stammt aus dem Stempelset „Adventsgrün“.

Die Prägeform „Christdorn“ (ebenfalls aus dem Hauptkatalog) gefällt mir auch super gut und eigentlich braucht man dazu gar keine große Verzierung mehr, da es schon für sich super wirkt!

Dann noch etwas WashiTape hier und etwas Goldfarn da und fertig ist meine Karte. Den dünne Faden gibt es so übrigens nicht zu kaufen. Ich habe dafür einfach den richtig dicken Goldfaden aus dem Stampin‘ Up! Herbst- / Winterkatalog genommen und ihn einfach auseinander gezwirbelt.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karte gefallen hat und würde mich riesig freuen, wenn Ihr an unserer Challenge teilnehmen würdet!
Und ich gehe jetzt mal ins Bett, ich habe nämlich heute Dienstfrei,
Eure ela


EMerken

Glitzernde Winterlandschaft ODER {ein toller Weihnachtsschlitten aus dem neuen Stampin‘ Up! Herbst-Winterkatalog}

Guten Morgen,

Ja ja, wochenlang konnte mich nichts und niemand in Weihnachtsstimmung versetzen und jetzt zeige ich Euch eine Weihnachtskarte nach der anderen.

Eigentlich schon lustig, aber die Idee zu dieser Karte habe ich, seitdem ich das tolle neue Stampin‘ Up! Produktpaket „Weihnachtsschlitten“ gesehen habe. Da kam mir sofort der Gedanke, wie toll es aussehen müsste, wenn der Schlitten auf den eh schon schönen Wellen der Thinlits „Wunderbar verwickelt“ dahin gleitet. Gedacht, gebastelt und tatsächlich harmonisieren die Beiden perfekt miteinander und die Wellen in dem Glitzerpapier in „Diamantengleißen“ sehen als Schnee einfach klasse aus.

Den Schlitten habe ich ebenfalls mit Glitzerpapier, dieses Mal allerdings in „Silber“ ausgestanzt. Den oberen, geschwungenen Teil habe ich in „Mitternachtsblau eingefärbt, aber es hat sich nicht stark genug vom Untergrund abgehoben, weshalb ich noch einen Rest meiner Rasierschaumtechnik mit dazwischen geklebt habe. Gerade dieses Verwischte der Rasierschaumtechnik gefällt mir als Zwischenschicht außerordentlich gut.

Die Tanne habe ich auch eingefärbt, allerdings in „Gartengrün“. Ich liebe es Glitzerpapier einzufärben, da man dabei jede beliebige Farbe verwenden kann, die dann besonders schön glitzert.

Am besten eignet sich dazu ebenfalls das Glitzerpapier in „Diamantengleißen“. Für die Karte habe ich ganz schön viel Glitzerpapier verwendet, aber das macht nichts, da ich mich bei einen der letzten Team-Schenklis etwas verschätzt habe und deshalb noch ca. 8 Packungen von jeder Farbe Glitzerpapier zu viel habe *hüstel*!

Der Schriftzug stammt wieder aus dem Stempelset „Adventsgrün“ und ich liebe ihn schon jetzt, da er so wunderschön geschwungen ist. Also genau nach meinem Geschmack!

Wenn ich mir die tollen Ideen zu dem Produktpaket im Herbst-Winter-Katalog so anschaue, bin ich mir sicher, dass Ihr das Set in der nächsten Zeit öftes bei mir sehen werdet. Mal schauen, was mir noch so alles damit einfallen wird.

Nächste Woche Sonntag, den 11.09.16 ab 14 Uhr, findet im fliederfarbenen Haus in Hockenheim mein nächster Stampin‘ Up! Workshop statt. Wir gestalten zusammen ein herbstliches Album mit Verpackung und passender Karte, dass Ihr als Tagebuch, Notizbuch, Geburtstagsbuch,… für Euch oder zum verschenken, verwenden könnt. Natürlich könnt Ihr auch gerne daraus ein Halloween- oder Weihnachts-Album machen. Neugierig?!? Dann würde es mich sehr freuen, wenn Ihr Zeit und Lust hättet am Workshop teilzunehmen. Bei Fragen oder zur Anmeldung könnt Ihr mir gerne jederzeit an fliederfee@mail.de schreiben.

Viele liebe Grüße,
Eure ela

265. In{k}spire_me Challenge {Ein HoHoHo zum neuen Herbst-Winter-Katalog}

Guten Morgen,

heute ist der 1. September und diesen eigentlich unspektakulären Donnerstagmorgen möchte ich nutzen, um Euch meine 1. Weihnachtskarte zu zeigen! Ich weiß, dass ich damit nicht die Schnellste bin, aber ich persönlich kann keine Weihnachtskarten im Sommer basteln. Das geht einfach nicht! Und dabei bin ich eigentlich schon jemand, der bereits im Oktober zu den ersten Marzinpan-Kartoffeln und Lebkuchen greift, damit er sie bie Weihnachten auch ja nicht mehr sehen kann 😉

Aber wie kam es nun zu der verfrühten Weihnachtskarte?!? Ganz einfach, der heutige Sketch unserer In{k}spire_me Challenge hat mich sofort an den tollen neuen Weihnachtsmann-Thinlits denken lassen.

Vielleicht sehr Ihr es anders, aber den Sketch einmal umgedreht ergeben für mich die Ornamente eine starke Ähnlichkeit zum Bart des Weihnachtsmannes, oder?!? Dann schaut mal selber:

Ich finde auch, dass der Weihnachtsmann so toll alleine wirkt, dass man dafür gar keine großartige weitere Dekoration benötigt. Auf diese Weise kann man super schnell tolle Weihnachtskarten basteln.

Den tolle Schriftzug habe ich aus dem Stempelset „Adventsgrün“, zu dem es die passende Stanze gibt und dass ich so toll finde, dass Ihr es in der nächsten Zeit noch häufiger sehen werde 😉

So, nun habe ich Euch in den letzten Wochen und auch heute die Nase ganz schön lang gezogen. Aber das Warten hat ein Ende, denn ab heute könnt Ihr auch aus dem tollen neuen Herbst-Winter-Katalog bestellen!
Und hier ist er auch schon:

( De / En / Fr)

Ist er nicht klasse?!? Und nicht vergessen, wer heute an meiner Sammelbestellung teilnehmen möchte, sollte mir bis spätestens 20 Uhr eine Mail mit seiner Bestellung und Kontaktdaten an fliederfee@mail.de schicken.

Ansonsten wünsche ich Euch jetzt erst einmal viel Spaß beim blättern und inspirieren lassen.
Viele liebe Grüße,
Eure ela