Ein Album für unsere Inkspiration Week

Hallo und Herzlich Willkommen zu unserer Inkspiration Week!
Heute haben meine Downline Helen und ich uns etwas Tolles für Euch ausgedacht, um Euch die lange Zeit bis zum Erscheinen des neuen Kataloges etwas zu verkürzen!

Ich habe mal wieder ein kleines Geburtstagsset erstellt, in dessen Mittelpunkt ein kleines, aber feines Notizbuch steht. Im Rahmen des Sets habe ich nicht nur ein neues Produkt, sondern gleich komplett aus den Vollen geschöpft und genommen, was ich finden konnte. Aber es ist auch einfach so schwer sich bei den vielen, vielen tollen neuen Sachen zu enscheiden. Nur die Blüte ist nur noch bis Montag erhältlich, aber so toll zu colorieren, dass ich sie Euch einfach trotzdem zeigen musste.

Und es gibt natürlich auch dieses Mal wieder etwas zu gewinnen! Bei mir könnt Ihr heute ein Stempelkissen in der neuen InColour Farbe „Honiggelb“ gewinnen. Ihr wisst nicht wie die Farbe aussieht? Dann schaut Euch einfach mal genau mein Set an und Ihr werdet sie bestimmt ganz schnell entdecken 😉

In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:

1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis auf unsere Inkspiration-Week in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unsere Inkspiration-Week (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Die Verlosung läuft bis morgen 26. Juni 2014, um 23.59 Uhr. Die Gewinner werden am Ende unserer Inkspiration Week bekannt gegeben und der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Und nun schnell weiter zu Helen, die auch etwas richtig Tolles für Euch vorbereitet hat.

Werbeanzeigen

Anleitung Geburtstagskalender

Hallo,

heute habe ich endlich die Anleitung für das Geburtstagskalender für Euch.
Fertig sieht es so von außen aus:

 Und von innen:

 Als Material benötigt ihr lediglich Designpapier der Größe 31 x 31 cm. Ihr könnt allerdings die Größen je nach belieben variieren, müsst dann aber die geänderten Falzmaße beachten. Das Papier wird zuerst bei 10cm von unten gefalzt und anschließend in der Mitte (bei 15,5cm) noch einmal gefalzt (siehe Bild).

Ich mache es meistens so, dass ich den dunkleren Teil unten habe. Aber das ist ja Geschmackssache! Auf jeden Fall solten Eure Blätter jetzt so aussehen:

Nun erstellt und gestaltet Ihr Euch eine Vorderseite und eine Rückseite und legt Euer Album so hin, wie Ihr es zum Schluss von der Reihenfolge haben möchtet. Jetzt wird das Ganze gebunden, wobei Ihr aufpassen müsst, dass Ihr die offenen Teile bindet. Das ist nämlich das ganze Geheimnis! Es wird nicht geklebt oder sonst was kompliziertes. Es werden einfach nur der offene Teil mit Eurer Bindemascheine zusammen gebunden, wodurch aus einem gefalteten Papier eine Seite mit Einstecktasche wird.

Ich habe mir bei anschließend eine Datei mit den Monaten erstellt, ausgeschnitten und erst ganz zum Schluss aufgeklebt, da man so besser die Mitte sieht. Wer die Datei haben möchte kann mir gerne eine Mail schreiben. Aber es wird vielleicht ein paar Tage dauern, da ich wieder den ganzen Tag arbeiten muss.

Viele liebe Grüße,
Eure ela

Geburtstagskalender mit Stampin‘ Up!

Ich hatte vor vielen, vielen Jahren mal ein Geburtstagskalender erstellt, das zwar super einfach ging, aber ich damals die Bindemaschine einer anderen Demo benötigte. Seit meinem Geburtstag bin ich selber stolze Besitzerin einer Bindemaschine und habe mir vorgenommen als Erstes gleich einmal solch ein Album zu erstellen.

Leider war ich aber seit meinem Geburtstag mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, dass es bis letzte Woche gedauert hat, dass ich mein Vorhaben endlich umsetzen konnte. Aber Gut Ding will Weile haben und so bin ich besonders stolz auf diese Geburtstasalbum mit passender Karte. Ich muss allerdings auch erwähnen, dass dieses Album mit einem Designpapier gemacht ist, dass es seit langer Zeit schon nicht mehr gibt und das ich mir für ganz besondere Zwecke aufgehoben habe. Deshalb hoffe ich sehr, dass das Geburtstagskind das Album mag und es auch zu schätzen weiß.

Und wie solch ein Kalender gemacht wird zeige ich Euch in den nächsten Tagen!

Material:
Farben: Pflaumenblau, Zartrosa, Flüsterweiß
Stempelsets: Perfekte Pärchen, Everything Eleanor, Off the Grid, French Foliage (nicht mehr erhältlich)
Big Shot: Rahmen Kollektion, Prägeform Schrift (nicht mehr erhältlich)

Ostern mit Stampin‘ Up!

Guten Morgen,

ich hoffe, dass Ihr einen wunderschönen Ostermontag habt und bereits ein fleißiger Osterhase ganz viele Osterleckerein in Euer Nestchen gelegt hat.

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt bin ich ein riesiger Fan vom Wichteln, da man auf diese Art und Weise anderen Bastelwütigen eine Freude machen kann. Dieses Mal durfte ich eine junge Demokollegin bewichteln und hoffe, dass sie sich über ihr Osternestchen gefreut hat.

Angefangen habe ich mit dem Einzelstempel „Blessed Easter„, aber irgendwie kam ich dann auf die Idee es mit „Petite Petals“ zu kombinieren, was dann allerdings zu einem leicht blümchenlastigen Set geführt hat. Ich hoffe, dass es trotz meiner Schwäche für kleine rosane Blüten meinem Wichtelkind gefallen hat!

Stampin‘ Up! Ostereiersuche mit Mini-Album

Hallo und Herzlich Willkommen zu unserer großen Team-Ostereiersuche!
Heute sind Petra und ich an der Reihe und dürfen Euch unsere Inspirationen rund ums Osterfest zeigen.

Ich habe für Euch ein eher untypisches Osterprojekt vorbereitet, denn normalerweise gibt es zu Ostern ja ein Kärtchen und noch ein nettes Osterkörbchen oder etwas Deko dazu. Aber wie wäre es denn einfach mal mit einem Minialbum bzw. ein Aufbewahrungsalbum zu Ostern?

Das war zumindest meine Idee und daraus geworden ist ein kleines Album, dass man sowohl für Fotos, als auch für kleine Stanzteile oder anderes nutzen kann. Und eigentlich muss ich Euch gestehen, dass es sogar nur Resteverwertung ist!!! Das Album ist nämlich mit den übrig gebliebenen Hüllen aus dem Kartenset „HipHip Hurra“ gefertigt worden. Und zusammengeklebt habe ich es mit WashiTape, was super einfach geht  und trotz perfekt hält. Und wie Ihr solch ein Album selber fertigen könnt werde ich Euch gerne in ca. 2,3 Wochen verraten.

Hier nun aber endlich das Album mit einer fliederfee-untypischen Bilderflut (heute ist halt einfach alles irgendwie untypisch):

Auch bei dieser Ostereiersuche gibt es wieder etwas für Euch zu gewinnen, dazu müsst Ihr nur folgende Informationen beachten:

  • Vom 24.03. bis 01.04.14 gibt es bei 19 unserer Team-Mitglieder ein Projekt rund um Ostern zu sehen.
  • Eure Aufgabe bei der Eiersuche ist es, am Ende eine Lösungszahl zu ermitteln.
  • Die Zahlen in Form von Ostereiern bekommt Ihr zusammen, wenn Ihr jeden Tag aufmerksam die Blogs der jeweiligen Teilnehmerin besucht. Dort sind wertvolle Tipps versteckt, wo sich das “Ei” befindet.
  • Am Schluss müsst Ihr nur noch die Zahlen auf den Eiern zusammen addieren. Die Lösungszahl könnt Ihr bis zum 06.04.14 (23.59 Uhr) an eine der 19 teilnehmenden Team-Mitglieder schicken.
  • Unter allen richtigen Antworten verlosen wir die Gewinne.

Leider ist mein Osterhase etwas verwirrt und dachte, dass dies das Osterfest 2013 sei. Aber dank der Labelfunktion bei Blogger könnt Ihr ganz schnell ins falsche Jahr springen und das Osterei finden.

Das war auch schon meine Inspiration für Euch! Aber Ihr solltet noch schnell bei Petra vorbei hoppeln und Euch mal genau bei Ihr umschauen. Bestimmt findet Ihr dort auch noch ein kleines Osterei.


Und so geht es in den nächsten Tagen weiter:

Mi 26.03.14:
– ela – www.fliederfee.de
– Petra – www.rollimaus-kartenwelt.blogspot.de

Do 27.03.14:
– Eva – www.lovelymade.wordpress.com
– Christina – www.finepaperarts.wordpress.com

Fr 28.03.14:
– Andrea – www.twinklinstar.com
– Marion – http://marionstempelt.com/

Sa 29.03.14:
– Annemarie – www.firsthandemotion.de
– Andrea – www.kleinebasteleien.com

So 30.3.14:
– Heike – http://born2stamp.com
– Tina – http://kleinerhase-stempelnase.com/

Mo 31.3.14:
– Steffi – www.kuchenduftundkinderlachen.com
– Kirstin – www.rosa-pink-glitzer.de

Di 01.04.14:
– Helen – http://lilagluecksklee.blogspot.de/
– Melanie – http://gestempelt.com
– Sabine – http://mohnklatschbee.wordpress.com/