Morgen Kinder wirds was geben… ODER {mein 3. Adventskalender-Türchen}

Hallo,

morgen ist Weihnachten und ich hoffe, dass Ihr alle Aufgaben erledigt habt und nun der gemütliche Teil beginnen kann.

Bei unserem Adventskalender-Wichteln war heute mein 3. Türchen an der Reihe und ich hoffe, damit noch etwas für Weihnachts-Stimmung zu sorgen.

Es ist mal wieder ein Teelicht! Dieses Mal allerdings nicht romantisch-verspielt, sondern weihnachtlich! Gleich beim 1. Anblick des Weihnachtsmannes dachte ich mir, dass das toll aussehen könnte und so war es dann auch.

Natürlich durfte eine passende Verpackung nicht fehlen, was in Anbetracht der Form und der Instabilität gar nicht so einfach war.

Am Ende sah das Ganze dann so aus:

Ich wünsche Euch noch einen schönen Vorweihnachtsabend,
Eure ela

P.S.: Heute gibt es natürlich auch wieder ein Türchen bei unserem Team-Adventskalender:
22 23 24

Merken

Merken

In{k}spire_me Challenge #281 – Neujahrs-Special {mit bezaubernder Vorschau auf den neuen Frühjahrskatalog}

Hallo,

heute beginnt bereits das Neujahrs-Special unserer In{k}spire_me Challenge.
Aber im Gegensatz zu sonst habt Ihr dieses Mal 2 Wochen lang die Möglichkeit dran teilzunehmen.

Ich muss gestehen, dass meine Karten keine ganz so typischen Silvesterkarten geworden sind. Das liegt vor allem an dem Designpapier, dass ich dafür verwendet habe. Es stammt nämlich aus dem neuen Frühjahrskatalog und ist für mich mit das schönste DSP, dass Stampin‘ Up! je hatte!

Bezaubernde Motive in wunderschönen {ela} Farben! Hach, was habe ich mich auf dem Demotreffen gefreut, als ich es erblickt! Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass das mit eines der ersten Produkte ist, das ich aus dem neuen Frühjahrskatalog verwende.

Die Farbkombination habe ich auch direkt vom DSP geklaut. Am Anfang konnte ich es mir nicht so vorstellen, war dann aber von der Farbzusammensetzung sehr begeistert!

Und die Zahlen stammen von den Thinlits „Große Zahlen“. Ich habe sie bis jetzt noch nicht oft verwendet, da sie sehr groß sind (wer hätte das gedacht). Aber gerade für solch eine Karte, bei der vor allem das Papier im Vordergrund steht, sind sie gerade perfekt!

Ich bin schon sehr gespannt in welchen Farben Ihr ins neue Jahr kommen werdet! Aber bis dahin ist noch etwas Zeit und Ihr habt auch weiterhin die Möglichkeit Euch bei unserem Team-Adventskalender tolle Inspirationen zu holen und Preise zu gewinnen:

21 22 23

 

 

Merken

Frozen ODER {eine ganz besonders besondere Kindergeburtstags-Party}

Es ist bereits ein paar Wochen her, aber Anfang Dezember hat unsere KleineFee ihren 5. Geburstag gefeiert! Für uns Eltern war er sehr entspannt, da wir in einem tollen Indoor-Spielplatz gefeiert haben und die Kinder sich komplett frei austoben konnten.

Unsere KleineFee hat sich eine Eisköniginnen-Party gewünscht und ich habe mich sehr gefreut sie ausrichten zu dürfen. Ich mag nämlich wenn ich ganz ehrlich bin „Die Eiskönigin“ sehr gerne, den Film, die Lieder. Hihi, und deshalb habe ich mich bereits bei den Einladungskarten komplett ausgetobt.

Es ist ein kleiner Olaf-Bausatz! Diese kleinen Tütchen sind super schnell gemacht und bei den Kleinen super gut angekommen.

Dann habe natürlich noch einen großen Eisköniginnen-Kuchen gebacken. Das ist so klasse mit den tollen Backutensilien. Man nimmt einfach eine Fertigbackmischung (die bekomme sogar ich manchmal hin) und verziert sie schön, bis sie aussieht wie der perfekte Kuchen.

Und natürlich durften die Gast-Geschenke nicht fehlen. Ich mag den Brauch nicht ganz so sehr und vor allem wenn ich bedenke welch ein Ausmaß das auf der ein oder anderen Feier bereits angenommen hat. Deshalb gibt es bei uns auch immer nur Kleinigkeiten, die dafür besonders schön verpackt sind. In die Minion-Schächtelchen hat damals eine Packung Gummibärchen und ein kleiner Kritzel-Block gepasst. Nicht viel, aber die Kleinen waren trotzdem total von den Socken.

Die Tütchen sind schmale Tütchen, die es bereits vor etwas längerer Zeit (äh langer Zeit) mal gab und seitdem auf ihren großen Einsatz gewartet haben. Die Elsa habe ich am PC ausgedruckt, den Oberkörper ausgeschnitten und anschließend hellblauen Tüll in Wellen gelegt draufgeklebt.

Natürlich durften auch 2 Olaf-Tütchen nicht fehlen. Eine für den einzigen Jungen auf der Party und eine für meine MiniFee, sie ist nämlich ein richtig kleiner Junge.

 

Und nun dürft Ihr noch schnell beim Team-Adventskalender vorbei hüpfen:
19 20 21

Merken

Das 15. Türchen am 17. {mein ganz persönliches Adventskalender-Türchen}

Hallöchen,

heute möchte ich Euch noch das 2. Türchen für den 15.12. zeigen, dass ich für das große Adventskalender-Wichteln vorbereitet habe.

Den Inhalt dazu werde ich Euch nächste Woche zeigen. Ihr dürft gespannt sein, aber der Schriftzug verrät schon ein wenig vom Inhalt 😉

Das Washi-Tape gefällt mir ausgesprochen gut! Es stammt aus dem Stampin‘ Up! Herbst-/Winterkatalog und heißt „Gemütliche Weihnachten“. Der Rest der Serie hat mich persönlich nicht ganz so angesprochen, aber das Tape fand ich von Anfang an klasse!

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes 4. Adventswochenende bevor ich mich später ins Einkaufsgetümmel stürme. Ach, gibt es etwas schöneres als ganz entspannt in die Stadt zu gehen und die immer panischer werdenden Mitmenschen zu beobachten, während man selber noch ein bis zwei Kleinigkeiten benötigt?!?

Und hier geht es auch wieder weiter bei unseren December In{k}spirations:
16 17 18
Viele liebe Grüße,
Eure ela

 

Merken

5. Türchen der December In{k}spirations („Best of“ Lieblings-Weihnachtssets zum aufhängen}

Hallo und herzlich Willkommen zu unseren diesjährigen December In{k}spirations! Gestern konntet Ihr Euch schon bei Christina inspirieren lassen und morgen geht es bei Annemarie weiter, aber heute bin ich an der Reihe und darf Euch inspirieren! Und natürlich wird es auch wieder etwas zu gewinnen geben, aber vorher müsst Ihr leider noch eine riesige Bilderflut über Euch ergehen lassen. Sorry, aber sonst wäre es ja zu einfach 😉

Für unser Team-Treffen am 1. Advent wollte ich für meine Team-Mädels ein ganz besonderes Schenkli machen. Als ich dann auf der Suche nach der perfekten Idee so vor mich hingestarrt habe, ist mir der wunderschöne Ribba Rahmen ins Auge gefallen, den ich vor vielen, vielen Jahren von meiner Upline Annemarie geschenkt bekommen habe und den ich seitdem liebe und der in jedem meiner bisherigen Bastelzimmer einen Ehrenplatz hatte. Nach und nach entwickelte sich dann die Idee, dass ich doch auch solch einen Ribba Rahmen weihnachtlich gestalten könnte. Gesagt, getan und mal wieder völlig unterschätzt wie lange man für 6 Ausführungen braucht.

Für diese Rahmen habe ich so richtig aus den Vollen schöpfen können und es ist schon fast das „Best of“ meiner diesjährigen Weihnachts-Lieblingsstempelsets geworden.

Der Grundstock des Bildes ist in „Savanne“ gehalten und die hellen Quadrate in „Vanille Pur“ und anschließend Beides in „Savanne“ mit einem Fingerschwämmchen verwischt.

Die Zahlen sind in Diamentengleißenem Glitzerpapier gestanzt und anschließend mit „Himmelblau“ angemalt. So hat man die passende Farbe, aber es glitzert noch so schön.

So, nun hoffe ich, dass Euch der Rahmen gefällt und bin mir sicher, dass Euch Annemaries Idee morgen auch super gut gefallen wird!

Aber bevor Ihr weghüpft gibt es noch etwas zu gewinnen!
Ein Paket „Kordel im Dreierpack“ in drei weinachtlich-schönen Farben!

In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:
1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)
Die Verlosung läuft bis morgen (06.12.16), um 23.59 Uhr.

Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Adventszeit, weiterhin viel Spaß bei unseren December In{k}spireations und natürlich auch viel Glück bei den Gewinnspielen,
Eure ela

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

In{k}spire_me Challenge #277 – Weihnachts-Special {Tropische Weihnachten mit kleinem Vögelchen}

Hallo und herzlich Willkommen zum 1. Weihnachts-Sepcial unserer In{k}spire_me Challenge,

Wow, kaum zu glauben, aber die Vorweihnachtszeit hat uns erreicht. Wieder einmal viel zu früh, wie ich finde. Aus diesem Grund beginnt unser Weihnachts-Special auch besonders mild, nämlich mit tropischen Weihnachten!

Einige von Euch erscheint das vielleicht etwas befremdlich, aber nachdem ich nach meiner Zeit in Neuseeland vor über 10 Jahren immer noch Kontakt mit dem Ein oder Anderen habe, bin ich es gewohnt Weihnachtskarten mit tropischen Bäumen, den sogenannten „Christmas trees“, zu erhalten. Als Kontrast bekomme ich dafür aus Kanada besonders warme Winterkleidung und Schneegestöber 😉

Ganz so tropisch durfte meine Karte dann doch nicht ausfallen, weshalb ich mein Vögelchen (ich weiß, eigentlich Flamingo) kurzerhand in ein Schneegestöber gestellt habe. Da muss das arme Tierchen jetzt leider durch, aber es hat sich gelohnt, denn zumindest ich kann mit dem Mix ganz gut leben.

Der Flamingo stammt übrigens aus dem Stempelset „Pop of Paradise“, das Schneegestöber „Weihnachtsstern“ und der Schriftzug aus dem wunderschön nostalgischem Stempelset „Chritmas Magic“, mit dem Stampin‘ Up! mal wieder voll und ganz meinen Geschmack getroffen hat.

Die Fähnchen hinter dem Vögelchen habe ich zusammengefriemelt und zwar, indem ich das untere Band einfach doppelt unter das Obere geklebt habe. Die Idee kam mir heute spontan und es gefällt mir eigentlich ganz gut.

Und, fällt Euch was auf?!? Ja genau, ich habe auch die tollen neune Thinlits „Stickmuster“ verwendet, die soooo klasse sind!

Nun wünsche ich Euch viel Freude bei dem 1. Weihnachts-Special unserer In{k}spire_me Challenge und bin schon sehr gespannt auf Eure Werke.

Viele liebe Grüße,
Eure ela

 

Merken

Schenklis meines Stampin‘ Up! Weihnachtskarten-Workshops in Hockenheim

Hallo,

letzte Woche fand mein Stampin‘ Up! Weihnachtskarten-Workshop in Hockenheim statt und dies waren die Schenklis dazu:

Die Basis der Schenklis bildete das Designpapier „Für Weihnachten“, aus dem Hauptkatalog. Die Täuschchen waren nach der Art gemacht, in der ich auch schon mal eine Anleitung gepostet habe *klick*. Das ist das schöne an der Anleitung, dass man ganz einfach die Größe abändern kann und sie dadurch sehr vielseitig einsetzbar ist.

Ich habe für die Schenklis wieder zu den tollen Eicheln der Thinlits „Tannen und Zapfen“ gegriffen und sie einmal in Espresso und einmal in Wildleder ausgestanzt.

Anstelle der Äste habe ich dieses Mal eine kleine Schleife zur Verziehrung genommen. Die Äste sind nämlich auf dem grünem Hintergrund etwas unter gegangen 😉

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende!
Bei uns steht Weihnachtsbasteln im Kindergarten und Plätzchenbacken ganz groß auf dem Programm! Also ein richtig tolles Familienwochenende! Ich hoffe, dass Ihr auch ein freies Wochenende habt und es mit schönen Aktivitäten und lieben Menschen verbringen könnt!

Viele liebe Grüße,
Eure ela

 

Merken

Merken

Merken