Working mom {zicken auf höchstem Niveau}

Hallo,

heute möchte ich mich mal wieder – oder auch nicht, denn meistens sage ich ja zu solchen Themen gar nichts mehr – einem eher unschönen Thema widmen: Den zickenden Übermamis!

Ich denke den Meisten von uns ist bedauerlicherweise bereits aufgefallen, dass gerade Mit-Mütter, also diejenigen, die eigentlich Verständnis für die Situationen anderer Mütter haben müssten, oft die größten Problememacher sind.

Es fängt bereits bei Alltagssituationen an: Ein schreiendes Kind im Supermarkt! Während man von Großeltern, Kinderlosen, Männern jeglicher Art oft verständnissvolle bis bemitleidende Blicke bekommt, sind es gerade andere Mütter, die sich über ein anderes schreiendes Kind besonders echouffieren können. Warum ist mir schleierhaft, denn selten sehen deren Kinder so aus, als wären sie immer brav und würden Trotzphase, wie auch die Pubertät problemlos überwinden.

Weiter geht es über die Weiten des Internets, in dem man leider auch häufiger mal Dinge zu lesen bekommt, die man eigentlich lieber nicht hätte lesen wollen. So gehen gerade von Vollzeit-Mamis häufiger mal Hetzkampagnien gegen berufstätige Mütter aus. Sie würden jeden Tag 24 Stunden und auch am Wochenende arbeiten. Wären Putzfrau, Kindermädchen, Krankenschwester, Psychologin und noch vieles mehr, in einer Person. Und natürlich immer die betont unterschwällige Kritik, wie man nur seine Kinder so abgegen kann.

Ganz neu in der Hitliste der Kritikpunkte auch die Anzahl der Kinder: 3! Erst ab 3 Kindern ist man überhaupt eine richtige Mutter und kann mitreden!

Und natürlich der Dauerbrenner, der Über-Mamis immer wieder zu ungerechtfertigten Kritiken und bösen Äußerungen antreibt: Der Kaiserschnitt! Oder auch Sectio genannt!!!

Da ich solche Bilder, Beiträge und ähnliches in den letzten Wochen in den sozialen Medien vermehrt wieder ertragen musste, dachte ich mir, dass ich dazu einfach mal meine Meinung darstellen muss! Und deshalb hier meine betont neutrale und überhaupt nicht angreifende Antwort darauf:
Geht es Euch noch zu gut!?!?!?!?

So, dass musste einfach mal gesagt werden! Denn mal ganz ehrlich, für solche Gedankengänge und Äußerungen muss man einfach zu viel Zeit haben!!!

Ich gebe es auch ganz offen und ehrlich zu, ich bin eine berufstätige Mutter! Könnte ich es mir anders vorstellen?!? Nein! Bin ich deshalb eine Raben-Mutter?!? Nein! Denn im Gegensatz zu den oben genannten Punkten bin ich ebenfalls Putzfrau, Kindermädchen, Krankenschwester und Psychologin und muss auch 24 Stunden arbeiten und am Wochenende! Aber das nicht Hauptberuflich, sondern neben meiner 75%-Arbeit! Aber nur weil ich arbeite heißt es doch noch lange nicht, dass Heinzelmännchen mein Haus aufräumen, Wäsche waschen, kochen und sich nach dem Kindergarten um meine Kinder kümmern. Denn machen wir uns mal nichts vor, auch die Kinder von Über-Mamis gehen den halben Tag in den Kindergarten! Nur dass sie in der Zeit Zeit zum kochen, putzen, einkaufen gehen,… haben. Berufstätige Mütter hingegen düsen in der Zeit zur Arbeit und anschließend schnell wieder Heim, weil die Kleinen ja auch pünktlich abgeholt werden müssen. Den restlichen Tag ist man zwar von der Arbeit total k.o., aber trotzdem als Kinderanimateur komplett eingespannt. Leider hat in der Zeit niemand unser Haus geputzt, eingekauft oder etwas zu essen gekocht.

Aber machen wir uns mal nichts vor, wollen berufstätige Mütter wirklich tauschen?!? Tja und dort kommen wir an einen sehr schwierigen Punkt, denn das kann man so pauschal überhaupt nicht sagen. Denn es gibt genug Mütter, die gerne zu Hause bleiben würden, es sich aber leider so gar nicht leisten können. Das ist eine wirklich bescheidene Situation und jede Über-Mami sollte vielleicht einfach mal froh sein, dass sie nicht dieses Schicksal erleiden muss und überhaupt die Möglichkeit hat zu Hause bleiben zu können!
Und dann gibt es auch die Mütter, die überhaupt nicht zu Hause bleiben wollen. Zu der Sorte gehöre ich! Warum ich mir diesen täglichen Stress antue kann ich Euch leider nicht sagen, aber drauf verzichten möchte ich auf keinen Fall! Denn ich muss ganz offen und ehrlich zugeben, dass ich es irgendwie nicht einsehe, dass ich mir mein ganzes Leben lang den Popo aufgerissen habe, um ein ausgezeichnetes Abitur zu machen, anschließend mit das schwerste Studium in diesem Land durchgezogen, um dann zu Hause zu sitzen und vom Taschengeld eines Mannes abhängig zu sein?!? Ganz gewiss nicht, denn nur mit einem Ehering am Finger und Kindern, gebe ich nicht meine komplette Selbstständigkeit auf und mache mich so sehr von jemanden Abhängig. Natürlich ist mein Weg der Stressigere, aber es ist es mir trotzdem wert für mich und für meine Kinder! Meine Kinder weiß ich nämlich im Kindergarten genauso gut versorgt wie alle Über-Mamis, aber ich habe für meine Kinder auch den Anspruch ein Vorbild zu sein. Vielleicht liegt es ja daran, dass ich zwei Mädchen habe, aber was für ein Vorbild wäre ich denn bitte schön, wenn ich ihnen vorleben würde, dass es egal ist, was sie machen, solange sie anschließend gut heiraten und von da an nicht mehr arbeiten gehen brauchen! Nur unpraktisch, dass die Scheidungsraten ja auch nicht gerade niedrig sind und gerade die Über-Mütter, die den ganzen Tag zu Hause waren und sich eben nicht diesen Stress gegeben haben (weil wie schon gesagt, putzen und alle anderen anfallenden Aufgaben erledige ich ja auch, nur halt nicht gemütlich tagsüber, sondern abends oder am Wochenende), dabei immer besonders schlecht wegkommen!
Damit wäre ich wirklich ein klasse Vorbild für meine Töchter!

Ok, das mit den 3 Kindern überspringe ich jetzt einfach mal, weil ich diese Theorie sowas von lächerlich finde, dass mir dafür meine Zeit zu schade ist!

Nun zum Kaiserschnitt! Ein tolles Thema, denn es greift die oben genannten Punkte unser noch immer bestehenden Vorstellungen einer perfekten Familie auf! Mutter ist immer gut gelaunt, die {natürlich} 3 perfekten Kinder purzeln einfach und problemlos zwischen Sonntagsbraten und -kaffee aus der Besten raus und alles ist natürlich von Anfang an perfekt! Natürlich! Aber so sieht die Realität leider so gar nicht aus! Meine persönliche Realität waren 10 Wochen Krankenhaus mit Bettruhe und anschließend ein Frühchen 9 Wochen auf der Frühgeborenen-Intensivstation! Das Ganze natürlich gepaart mit einem Kaiserschnitt! Ja, ich gebe es zu, ich hatte einen Kaiserschnitt! Und sogar gleich 2! Ja, das ist ein ganz schöner Aufreiber für Über-Mamis, denn wie kann ich es wagen einen Kaiserschnitt zu haben, wenn doch eine natürlich Geburt viel besser für die Kleinen und ihr Immunsystem ist! Ich muss aber ganz offen und ehrlich gestehen, dass mir KleineFees Immunsystem im Anblick eines Notkaiserschnittes und ihres reinen Überlebens sowas von egal war! Ja, ich war egoistisch und habe alle Keimflora ungenutzt gelassen und wollte nur für mich, dass meine Maus überlebt! Genau so wurde ich zumindest behandelt, als ich am Anfang ganz naiv erzählte, dass ich ein Kaiserschnitt hatte. Denn bei der Geburtsart ist es wie beim Kinder bekommen überhaupt: Es ist eine Staatsangelegenheit! Da wird man von allen Fremden und entfernten Bekannten ungefragt auf Fruchtbarkeit und Geburtsarten angesprochen, als würde es ums Wetter gehen! Und es ist eigentlich völlig egal, was man antwortet, man wird mit unpassenden Kommentaren bedacht. Am Anfang war ich so naiv und habe nur geantwortet, dass ich einen Kaiserschnitt hatte. Oh, das war ein entsetzen! Wie kann ich denn nur und ob ich mich nicht schäme! Zum Glück bin ich ein sehr charakterstarker Mensch und ich kann meinen Mitmenschen recht deutlich klar machen, dass ich Ihre Äußerungen für völlig unqualifiziert halte. Leider können das viele Menschen nicht und haben deshalb bedauerlicherweise mit genau solchen Äußerungen zu kämpfen! Die wenigsten wollen einen Kaiserschnitt, sind aber so pragmatisch und so intelligent, dass sie sich zum Wohle ihres Kindes aufschneiden lassen! Nur damit es dem Kind gutgeht! Sowas ist lobenswert und nicht verachtungswürdig! Und auch wenn Über-Mamis solch eine Situation überhaupt nicht nachvollziehen können, sollten sie doch vielleicht so empathisch sein, um diese armen Mütter nicht noch zusätzlich fertig zu machen. Und vielleicht auch einfach mal froh!!! Dass sie nicht in solch einer belastenden Situation waren und nicht durch diese Hölle gehen mussten! Aus eigener Erfahrung weiß ich nämlich zu gut, wie lange einem quälende Fragen beschäftigen und die Sorge, wie lange es die Maus noch so geschafft hätte. Das ist sehr belastend! Auch ohne, dass man von einer perfekten Welt, mit perfekten Familien und deren perfekten Geburtsmodalitäten auch noch zusätzlich fertig gemacht wird! Aber man ist ja lernfähig und deshalb antworte ich auf die Frage zur Geburtsart nur noch mit: Notkaiserschnitt in der 31.SSW! Ahhh, da stehen die Münder offen und man hat zumindest für einen kurzen Augenblick die Möglichkeit mit einem charmanten Lächeln das Weite zu suchen.

Ich finde das so schade, dass es anscheinend echt schwer ist sich einfach mal auf sein Leben zu konzentrieren und dankbar für das zu sein, was man hat! Ok, in Dankbar sein sind wir in diesem Land echt schlecht. Wir sind Weltmeister im Meckern auf hohem Niveau, anstelle dessen zu sehen, was wir alles Tolles haben! Ich bin jeden Tag heilfroh und dem da oben Dankbar, dass meine beiden Töchter in diesem Land leben dürfen und nicht in einer Stadt, die bombardiert wird oder in einem Land, in dem es nicht genug zu essen, trinken und kaum medizinische Hilfe gibt. Und selbst in diesem Land gibt es so viel Elend, dass man eigentlich jeden Tag dankbar dafür sein sollte, dass es einem gut geht!  Wir haben nämlich ein unglaublich großes Glück in einem Land zu leben, in dem man nicht jeden Tag ums Überleben kämpfen muss! Und nur weil man diese Sorgen nicht hat kann man vielleicht einfach mal glücklich und dankbar sein für alles, was man selber hat und nicht Andere dafür verurteilen, dass sie es nicht haben!

Ich zumindest habe mit die furchtbarste Kaiserschnittnarbe, die man sich vorstellen kann und bin trotzdem stolz drauf! Weil sie mir zeigt, wie sehr ich für meine Mäuse gekämpft habe! Und auch wenn ich meine Mädels zu genauso großen aufmüpfigen Querdenkern mache, wie ich einer bin, bringe ich ihnen von klein auf, dass man für alles, was man hat, auch sei es noch so wenig, Dankbar sein muss. Aber auch, dass man sich nicht alles von Jedem sagen lassen muss!

In diesem Sinne bin ich auch sehr dankbar dafür diesen Blog schreiben zu dürfen und vor allem, dass Ihr bei mir vorbei schaut! Ich knutsche Euch dafür ganz fest und nicht vergessen, Ihr seid toll so wie Ihr seid!!!
EureFliederfee mit ihren 2 aufmüpfigen Feen

September Aktionsangebote bei Stampin‘ Up!

Juhu, im September gibt es ein Revival der früheren Angebote der Woche! Vom 01.09. bis zum 21.09. erhaltet Ihr auf ausgewählte Produkte einen Preisnachlass von 25%.

Und dies sind die dieswöchigen Aktionsangebote *klick*

Da ich die erste Woche schon fast verpasst habe, gibt es heute eine kurzfristige Sammelbestellung! Wer teilnehmen möchte, schickt mir bitte bis heute Abend 20 Uhr eine Mail mit seiner Bestellung. Natürlich könnt Ihr auch alle anderen regulär erhältlichen Produkte bei der Sammelbestellung mitbestellen. Oder Ihr bestellt direkt über meinen Online Shop und bekommt die Sachen dann noch schneller direkt von Stampin‘ Up! zu Euch nach Hause geschickt.

In{k}spire_me Challenge #264 – Lächel mal wieder

Hallo,

Vielleicht kennt Ihr Jemanden, der einfach mal ein paar aufmunternde Worte braucht. Ich habe die Situation schon ab und an bei Freunden erlebt und dann ist es doch eigentlich ganz nett, eine passende Karte mit etwas Süßem zu erhalten. Über sowas freut sich doch jeder!

Die Farben unserer dieswöchigen In{k}spire_me Challenge sind sehr frisch und ich hätte mir bei dem tollen Bermudablau auch gut eine Urlaubskarte mit Strand vorstellen können. Aber da ich dieses Jahr noch nicht im Urlaub war, war mir einfach noch nicht nach Urlaubskarten zumute. Aber Ihr werdet es ja dann merken, wenn ich im September auf einmal mit Sommerkarten anfange. Dann hat mich die Sommerlaune auch erwischt.

Das „Lächel mal wieder“ stammt aus dem Gastgeberinnen-Set „Wortspielerein“. Es hat einige recht nette Sprüche und auch Kamera und Glühbirne gefallen mir super gut.

Die Blätter stammen aus dem wunderschönen und sehr vielseitigem Produktpaket „Wald der Worte“ (Stempelset und Thinlits), dass Ihr nur noch bis Mittwoch (31.08.16) bestellen könnt! Wer sich also noch Eins sichern möchte, hat die Möglichkeit das Produktpaket oder beide Teile einzeln bei meiner Sammelbestellung am Samstag zu bestellen. Ihr braucht mir nur bis zu diesem Tag eine Mail mit Eurer Wunschliste und Euren Kontaktdaten an fliederfee@mail.de schicken. Ganz einfach also und das Set ist es auf jeden Fall wert!

Nun wünsche ich Euch noch zwei schöne Tage und anschließend ein erhsames Wochenende,
Eure ela

Der Gewinner steht fest…

Hallo,

als Erstes einmal möchte ich mich für Eure vielen super lieben Kommentare, Likes und Repints,… bedanken! Ich habe mich riesig über jeden einzelnen gefreut! Und ich kann es jetzt noch nicht glauben wie viel Zuspruch die Teelichter von Euch bekommen haben! Ich bin jetzt noch ganz gerührt und möchte mich recht herzlich bei jedem von Euch bedanken ❤

In einem Kommentar wurde gefragt, wie viele Spitzenecken man für das Teelicht benötigt, weshalb ich es gerne etwas genauer erklären möchte:
Ihr nehmt Papier und stanzt als Erstes die Popcornschachtel zwei Mal aus. Anschließend stanzt Ihr bei beiden Teilen noch den Wellenkreis-Rand aus. Danach habe ich das himberrotfarbene Papier genommen und ebenfalls 2 Popcorn-Schachteln damit ausgestanzt. Zu guter letzt habe ich dann aus diesen 2 himbeerrotfarbenen Popcornschachteln die Blüten ausgestanzt und nach Zurechtschneiden der Ränder an den Falzlinien, draufgeklebt. Ich hoffe, dass man versteht, wie ich es meine.

Nun aber zu dem Gewinner des Rüschenbandes in „Zarte Pflaume“.
Dieses geht an:

Liebe Ela,
vielen Dank für diese schöne Idee.
LG Helene.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Helene! Könntest Du mir dann bitte Deine Adresse mailen, damit sich das Band zeitnah auf den Weg zu Dir machen kann.

Alle Anderen haben auch noch heute und in den nächsten Tagen die Möglichkeit auf tolle Gewinne:

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche.
Viele liebe Grüße,
Eure ela
 

Stampin‘ Up! im Juni: Neuer Katalog, Extra-Shopping-Vorteile, Extra-Stempelsets

Wow, der Juni hat es stempeltechnisch echt in sich!!!
Neuer-Katalog, Extra-Shopping-Vorteile, Extra-Stempelsets,…! Aber erst einmal der Reihe nach, wollen wir mit dem Wichtigsten beginnen:

Jahreskatalog 2016 – 2017:

Endlich ist er da, der neue Jahreskatalog 2016 – 2017! Ich liebe ihn und meiner sieht vom vielen durchblättern schon ganz abgegriffen aus!

(De/En)


Da ich nicht nur blättern, sondern die tollen Sachen auch recht bald in den Händen halten möchte, mache ich heute Abend bereits eine Sammelbestellung. Wenn Du dran teilnehmenm möchtest, kannst Du mir einfach Deine Wünsche bis spätestens 20 Uhr an fliederfee@gmx-topmail.de schicken.

Extra-Shopping-Vorteile:

Für den Juni hat sich Stampin‘ Up! etwas ganz Besonderes ausgedacht: Es gibt zusätzliche Shopping-Vorteile! Ab 350 € Bestellwert erhälst Du zwischen dem 01.06. bis 30.06.  zusätzlich 35 € Shopping-Vorteile. Dabei ist es egal, ob der Betrag im Rahmen eines Workshops oder einer Sammelbestellung zusammen gekommen ist oder ob Du dir selber Deine Wünsche aus dem neuen Katalog erfüllst. Nähere Informationen erhälst Du durch das anklicken des Bildes.
Ich persönliche finde das klasse, denn die Gastgeberinnen-Stempelsets sind auch dieses Jahr wieder super!

2 Extra-Stempelsets im Starterpaket!

 

Wer zwischen dem 01.06. und dem 30.06. neu bei Stampin‘ Up! als Demonstrator einsteigt darf sich 2 Extra-Stempelset in seinem Starterpaket aussuchen! Wow, dann lohnt es sich noch mehr als Demonstrator einzusteigen, denn nur in dieser Zeit zahlt man 129 € für sein Starterpaket und darf sich für 175 € Produkte aussuchen und zusätzlich noch 2 weitere Stempelsets. Also wenn ich mir den neuen Katalog so anschaue, wüsste ich bereits, was in mein Starterpaket wandern darf. Zusätzlich hast Du auch weiterhin die vielen tollen Vorteile, die es mit sich bringt ein Stampin‘ Up! Demonstrator zu sein:

Du erhälst von mir ein Willkommenpaket, dass Dir den Start als Demonstratorin versüßen wird:
– ein Willkommensgeschenk
– ein Willkommenstütchen mit Mustern von Designpapieren, Knöpfen, Bändern, Klammern und vieles mehr
– einen USB-Stick voller wichtiger Unterlagen, Formulare, Anleitungen und Ideen für Deine Projekte
– Zugang zu unserer Team-Community (incl. Team-Treffen,…)
– monatlicher Team-Newsletter
– und wir treffen uns regelmäßig in gemütlichen Treffen, in denen wir zusammen basteln und quatschen und….

… und zusätzlich erhälst Du noch die tollen Vorteile, die jeder Stampin‘ Up! Demonstrator hat:
– Stampin‘ Up! Artikel zum Einkaufspreis
– Frühzeitiger Vorverkauf von neuen Artikeln
– Zugang zu den tollen Stampin‘ Up! Veranstaltungen
– regelmäßig erscheinendes Stampin‘ Up! Magazin

Du gehst weder in der Zeit als Demonstrator noch danach irgendwelche Verpflichtungen ein! Solltest Du den Mindestumsatz nicht schaffen der aus anderen Gründen kein Demonstrator mehr sein wollen, kannst Du jederzeit aussteigen.

Interesse oder Fragen? Dann kannst Du dich jeder Zeit gerne an mich wenden und mir unter fliederfee@gmx-topmail.de einfach eine Mail schreiben. Oder Du füllst einfach direkt den Onlinevertrag aus!

Viele liebe Grüße,
Deine ela

Stampin‘ Up! Katalog-Brunch in Hockenheim

Es ist wieder soweit! Am 01. Juni 2016 erscheint der neue Stampin‘ Up! Hauptkatalog ’16-’17!!!!

Na wenn das kein Grund zum Feiern ist! Aus diesem Grund findet am 22. Mai 2016 von 14 bis 18 Uhr der alljährliche Katalog-Brunch im fliederfarbenen Haus in Hockenheim statt!

Es erwatet Dich:

  • Dein persönlicher, druckfrischer Stampin‘ Up! Hauptkatalog ’16-’17
  • Viele neue Farben und Produkte
  • Ein Karten-Buffett
  • Eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt
  • Und natürlich leckeres Essen!

Ich würde mich über Deine Anmeldunge bis spätestens 20.05.16 unter fliederfee@gmx-topmail.de sehr freuen!

{Trommewirbel} Die Gewinner meines Blog Candy stehen fest!

Hallo,

ich bin ganz aufgeregt! Denn nun stehen die Gewinner meines alljährlichen Blog-Candy fest! Aber als Erstes möchte ich mich bei Euch recht herzlich für Eure vielen, super lieben Kommentare bedanken! Es hat mich so gefreut, dass so viele von Euch teilgenommen haben und ich habe Euch allen ganz fest die Daumen gedrückt!!! Denn ohne Euch und Eure regelmäßigen Besuche und netten Kommentare, würde das Bloggen nur halb so viel Spaß machen!
DANKE SCHÖN!!!

Dies waren nun die Gewinne, die Ihr gewinnen konntet:

Nun der Trommelwirbel!!!!
Dies sind die Gewinner meines Blog-Candys:

1. Preis:

ulla s

hallo ela wowwwww 4 jahre das ist schon eine lange zeit aber man merkt du bist immer noch voll dabei ,….ich schaue öfter bei dir vorbei was ich sehe gefällt mir gut,,,und jetzt wooooow hammer candy danke für die chance mitzumachen ..leider nur 1 los…wie das geht mit folgen und so weiß ich nicht genau und möchte auch nicht wieder neues konto oder so eröffnen leider bleibst es bei einem los hab ein schönes wochenende ulla s aus s

2. Preis:

Elke

Liebe Ela,

schon vier Jahre!! Herzlichen Glückwunsch!!!!
Ich habe ja an deinen Geschichten aus dem Leben einer Doppelmami genauso viel Spaß wie an deinen schönen Werken! Mach weiter so:-)

Herzliche Grüße, Elke

PS.: Ich bin mit drei Losen dabei

3. Preis:

Susanne Hofmann-Weiß

<3-lichen Glückwunsch zum Jubiläum!

4. Preis:

Maria H.

Liebe Ela!
Schön und Danke, dass Du so ein tolles Candy für uns hast!
Zu Deinem 4. Demo- Geburtstag gratuliere ich Dir von Herzen!
Alles Liebe und Gute weiterhin! Viel Erfolg, Spaß und Freude!
Viele liebe Grüße Maria H.

5. Preis:

Bettina aus LDS

Hallo, Ela,

auch von mir die herzlichsten Glückwünsche . Ich habe (glaube ich) 2 Lose- ich folge dir per feed (heißt das so???).
Ich wünsche Dir weiterhin viele schöne Ideen.

Liebe Grüße
Bettina aus LDS

 

Herzlichen Glückwunsch Euch allen!!! Könntet Ihr mir bitte eine Mail mit Eurer Adresse an fliederfee@gmx-topmail.de schicken, damit sich Eure Gewinne schnell auf den Weg zu Euch machen können?!? Danke schön!

Ich hoffe, dass Ihr Anderen nicht zu enttäscht seid! Aber wir haben ja übers Jahr verteilt regelmäßig Inspiration Weeks, Blog Hops, Ostereiersuchen, Adventskalender,… bei denen man auch immer was Tolles gewinnen kann. Und beim nächsten Mal habt Ihr dann bestimmt mehr Glück!

Viele liebe Grüße,
Eure ela

Stampin‘ Up! Ostereiersuche {Hoppelhäschen aus der Kurpfalz}

Herzlich Willkommen zum 1. Tag unserer Stampin‘ Up! Ostereiersuche! In den nächsten Tagen und Wochen warten wieder viele tolle Inspirationen rund um das Osterfest auf Euch. Den Anfang  machen heute Chrissy und ich und ich hoffe so, dass Euch unsere Projekte gefallen werden!

Ich habe für Euch eine richtige Osterkarte vorbereitet mit Osterhäschen, Ostereiern, etwas Gras, einfach allem, was an Ostern dazu gehört.

Die Grundlage für die Karte bildet ein Täschchen, dass ich mit der „Mini-Leckereintüte“ gemacht habe. Das Gras habe ich mit der Grasschere von Stampin‘ Up! geschnitten und immer in verschiedenen Abständen drauf geklebt bis es eine richtige Wiese ergab.

Das Häschen stammt aus dem Stempelset „Friends & Flowers“ und ist der Grund, warum das Set überhaupt bei mir einziehen durfte.

Der Schriftzug stammt wieder aus dem Einzelstempel „Easter Lamb“, dass ich etwas zerschnitten habe. Das Oberteil von meiner Tat konntet Ihr bereits am Donnerstag sehen und heute folgt nun der untere Teil.
Die Kordel habe ich mit etwas Glitzer-Metallband in silber umwickelt und zusammen als 8 gelegt und hinter den Schriftzug geklebt. So schimmert es ganz dezent. Und nicht wundern, wenn Ihr die Karte nachbasteln möchtet und das Etikett so groß ist – ich habe es kleiner geschnitten 😉
Das toll Glitzerband, dass Ihr ganz hinten durschschimmern seht ist eines der tollen Sale-a-Bration Prämien, die Ihr euch  noch bis Ende März ab einem Bestellwert je 60 Euro aussuchen dürft!

Die Ostereier habe ich ganz klassisch mit der ovalen Stanze ausgestanzt. Die Muster stammen übrigens aus dem DSP „Geburtstagsstrauß“ und machen sich doch auch als Ostereierfarbe ganz gut.

So, das war auch schon mein Projekt für Euch und ich hoffe, dass es Euch gefällt! Ich muss gestehen, dass ich diese Karte bereits im Kindergarten meiner Mädels gezeigt habe und die Erzieherin meiner KleinenFee fand die Karte so super, dass sie sie als Vorlage für eine Kinderversion genommen hat. Das hat mich so gefreut, vor allem als meine KleineFee die Orginalkarte genommen und voller Stolz gesagt hat, dass die tolle Karte ihre Mami gemacht hat. Ach, da schlägt ein Mamaherz doch gleich viel höher und deshalb mag ich Euch jetzt auch noch KleineFees Karte mit nicht minder viel Stolz zeigen {Sorry, aber da müsst Ihr jetzt leider durch 😉 }:

 

 

Süß, oder????????????

Wie jedes Jahr warten auch dieses Mal wieder tolle Gewinne auf Euch!

Zu gewinnen gibt es Folgendes:


1) Produktpaket „So viele Jahre“
2) Produktpaket „Partygrüße“
3) Kombinationsset aus Designerpapier „Weite Welt“ + Farbkartonset + Stempelset „Liebe ohne Grenzen“

Die Spielregeln für das Gewinnspiel lauten:
– Vom 14.03.16 bis 24.03.16 gibt es bei 22 unserer Team-Mitglieder ein Projekt rund um Ostern zu sehen.
– Eure Aufgabe bei der Eiersuche ist es, am Ende eine Lösungszahl zu ermitteln.
– Die Zahlen in Form von Ostereiern bekommt Ihr zusammen, wenn Ihr jeden Tag aufmerksam die Blogs der jeweiligen Teilnehmerin besucht. Dort sind wertvolle Tipps versteckt, wo sich das „Ei“ befindet.
– Am Schluss müsst Ihr nur noch die Zahlen auf den Eiern zusammen addieren. Die Lösungszahl könnt Ihr bis zum 28.03.2016, 23:59 Uhr an eine der 22 teilnehmenden Team-Mitglieder schicken.
– Unter allen richtigen Antworten verlosen wir Gewinne. Bitte teilt uns mit, welchen der Gewinne Ihr bevorzugen würdet.

Ganz einfach also! Aber huch, wo könnte sich nur mein Ei versteckt haben?!? Ich glaube, dass der Osterhase sehr an der Demotätigkeit interessiert ist und sich mal ganz genau anschauen wollte, welche tollen Vorteile die Demotätigkeit mit sich bringt und wie einfach man Online einsteigen kann. Erraten wo das Ei stecken könnte?!? Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Glück beim suchen, addieren und gewinnen!

Und hier ist noch eine Auflistung der Teilnehmer, in die Ihr auch direkt Eure Ostereierzahlen eintragen könnt:

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß bei unserer Ostereiersuche und würde mich über viele richtige Antworten von Euch freuen!

Viele liebe Grüße,
Eure ela

Große Stampin‘ Up! Ostereiersuche startet morgen

Hallo,

morgen ist es wieder soweit: Unsere alljährliche Stampin‘  Up! Ostereiersuche startet wieder! Mehr als 20 teilnehmende Mädels aus unserem Team  erwarten Euch wieder mit viele tollen Ideen und Inspirationen rund ums Osterfest.

Morgen beginnt die Ostereiersuche bei Chrissy und mir und ich würde mich riesig über Euren Besuch freuen! Auch dieses Jahr warten wieder viele tolle Gewinne auf Euch, weshalb ich Euch schon jetzt viel Glück beim Suchen wünsche!

Bis morgen dann,
Eure ela