Seit langem…

… kann ich Euch mal wieder eine Männerkarte zeigen! Und ich hoffe, dass sie Euch gefällt!
Mit dieser mache ich auch bei der aktuellen In(k)spire_me Challenge mit.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Eure ela

Werbeanzeigen

So kann man sich irren!

Was war ich am Wochenende überrascht, als ich zu In(k)spire_me schaue und sehe, dass meine männlich herbe Karte gewonnen hat! Und dabei fand ich sie total langweilig und dachte, dass ich damit nie eine Chance hätte. Hihi, so kann man sich irren 🙂

In(k)spire_me gibt es jetzt bereits seit einem Jahr, weshalb man sich einen Challange des letzten Jahres aussuchen und einfach drauf loswerkeln darf. 
Das fand ich solch eine tolle Idee, dass ich mir überlegt habe, dass ich doch einfach einen Sketch (No. 40) und eine Farbchallange (No. 39) nehme und diese kombiniere – gesagt, getan und das ist das Ergebnis:

Das hat so viel Spaß gemacht, dass ich das noch einmal machen werde, aber dann in ganz ela-untypischen Farben 😉

In & Out

Auch dies ist eine Auftragskarte nachträglich zu einer Hochzeit. Die Braut hätte in blau geheiratet und sind Nachbarn meiner Auftragsgeber. Aus diesem Grund habe ich mich für die meines Erachtens sehr elegante Kombination aus weiß und hellblau entschieden und den Wedding Wheel Stempel verwendet. Herzen fand ich für so ferne Bekannte irgendwie zu persönlich. 

Ich habe zwei Ausführungen gemacht. Bei der linken Karte ist das Bild eingerahmt vom blauen Vordergrund und beim Rechten steht es durch Dimensionals ab. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden und weiß auch jetzt nicht welche Version mir besser gefällt!?!

Einfach so

Hallo,
diese Karte ist einfach so entstanden und ich bin schon sehr gespannt wer sie letztendlich einmal erhalten wird. Aber die Vergangenheit zeigte des Öfteren, dass es immer besser ist ein paar Karten auf Vorrat zu haben 😉

Auf Immer und Ewig

Hallo,


am Wochenende heiraten zwei liebe Freunde uns, an deren Beziehungsanfängen ein paar Freunde und ich vor über 10 Jahren maßgeblich beteiligt waren. 


Auch wenn ich an diesem Tag leider nicht persönlich anwesend sein kann, wollte ich ihnen natürlich eine nette Aufmerksamkeit zukommen lassen. Und natürlich wurde Herr Fliederfee angehalten GANZ viele Fotos zu schießen 😉


Vor lauter quatschen hätte ich fast die Karte vergessen *hüstel*
Hier kommt sie jetzt endlich:



Liebe Grüße,
Eure ela

Ein Minialbum

Wie Ihr bestimmt schon mit bekommen habt bin ich ein riesiger Fan von Verpackungen und  Minialben! Derzeit stehen in unserem Umfeld einige Geburten an und dafür ist ein Minialbum meines Erachtens das perfekte Geschenk. Die stolzen Eltern machen so viele Fotos ihres Sprösslings, die so auch gleich einen netten Aufbewahrungsort haben. Auf jeden Fall viel persönlicher als wenn man sich die Fotos immer nur auf dem PC anschaut! 

Aber genug geredet, hier kommt endlich das Album, das aus zwei Bögen 30x10cm großem Papier besteht. Die Bögen wurden bei 10 und 20 cm gefalzt. Ein Bogen wird senkrecht gelegt und an der  langen Seite um 1 cm verkleinert (also 29cm). Der andere Bogen wird waagrecht gelegt und jeweils bei 9,5cm, 10cm, 20cm und 20,5cm gefalzte. Ich hoffe, dass die Erklärung verständlich war. Wenn Bedarf besteht kann ich auch gern noch ein Foto von den Maßen online stellen!


Und hier sind die Fotos dazu: