In{k}spire_me Challenge Herbst- & Halloween-Special

Guten Morgen,

heute gibt es wieder unser alljährliches Herbst- & Halloween-Special. Obwohl dieses Special bereits Tradition hat, sind dieses Jahr etwas die Themen vertauscht. Die übliche Herbst-Fraktion hat überraschenderweise Halloween-Projekte vorbereitet und diejenigen, die sonst Halloween lieben, haben dieses Jahr das Thema Herbst umgesetzt. Lustiger weise war das auch nicht abgesprochen und ist absolut zufällig so passiert.

Da ich normalerweise zur Halloween-Fraktion gehöre möchte ich Euch dieses Mal mit einer Herbstkarte überraschen. Sie ist wieder in der Bokeh-Technik gefertigt, die ich persönlich sehr gerne mag und super schön finde. Gestaltet habe ich sie dieses Mal in richtigen Herbstfarben (Brombeermouse, Waldmoos und ein Braunton, der mir gerade leider etwas entfallen ist).

Die Eicheln stammen aus dem Stempelset „Herbstgrüße“ und sind sooo klasse. Ich zumindest liebe das Set und nutze es sehr gerne, was aber vielleicht auch daran liegen könnte, dass ich sehr schneidefaul bin und es die passende Stanze zu dem Set gibt 😉

Verziert wurde mein kleines Etikett noch mit einem kleinen Zierdecken und etwas Kordel.


Gastgeschenke der Herbst-Workshops

Hallo,

Gerade jetzt im September habe ich wieder einige Workshops, mit vielen netten Teilnehmern. Es macht einfach immer super viel Spaß mit anzusehen wie die Teilnehmer die Vorlagen umsetzen und umgestalten. Das finde ich immer sehr spannend!

Natürlich durften auch dieses Mal die kleinen süßen Grüße für die Teilnehmer nicht fehlen, die ich dieses Mal mit den neuen quadratischen Pillow Boxen gestaltet habe. Das Designpapier stammt aus dem Designpapier-Set „Am Waldrand“, das ich bereits öfters genutzt habe.

Für die Verzierung der Boxen habe ich neben einem Schleifenband in „Brombeermouse“ auch noch zu den Nüssen aus dem Stempelset „Herbstgrüße“ gegriffen.

Zwei Nüsse zum neuen Katalog!

Diese herbstlichen Minikärtchen machten sich auf den Weg mit den neuen Herbst-/Winterkatalogen zu ihren neuen Besitzern.

Gemacht sind sie mit dem Stempelset „Herbstgrüße“ mit der passenden Stanze. Also für ganz faule wie mich, die lieber einmal stanzen, als 10 Minuten an einer Nuss rumzuschnippeln 😀

Das Papier stammt ebenfalls aus dem Herbst-/Winterkatalog und ist im Designpapier-Set „Am Waldrand“ enthalten. Das Papier ist einfach super schön und in meinem Fall auch bereits recht leer, weil ich es so häufig verwendet habe.

Die untere Nuss wurde dann noch mit einem Schleifchen aus goldener Kordel verziert. Zusammen mit einem der passenden Sprüche hat man so im Nu eine Herbstkarte selber gezaubert.