Das 15. Türchen am 17. {mein ganz persönliches Adventskalender-Türchen}

Hallöchen,

heute möchte ich Euch noch das 2. Türchen für den 15.12. zeigen, dass ich für das große Adventskalender-Wichteln vorbereitet habe.

Den Inhalt dazu werde ich Euch nächste Woche zeigen. Ihr dürft gespannt sein, aber der Schriftzug verrät schon ein wenig vom Inhalt 😉

Das Washi-Tape gefällt mir ausgesprochen gut! Es stammt aus dem Stampin‘ Up! Herbst-/Winterkatalog und heißt „Gemütliche Weihnachten“. Der Rest der Serie hat mich persönlich nicht ganz so angesprochen, aber das Tape fand ich von Anfang an klasse!

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes 4. Adventswochenende bevor ich mich später ins Einkaufsgetümmel stürme. Ach, gibt es etwas schöneres als ganz entspannt in die Stadt zu gehen und die immer panischer werdenden Mitmenschen zu beobachten, während man selber noch ein bis zwei Kleinigkeiten benötigt?!?

Und hier geht es auch wieder weiter bei unseren December In{k}spirations:
16 17 18
Viele liebe Grüße,
Eure ela

 

Merken

In{k}spire_me Challenge #280 – Weihnachts-Special {Mein liebster Weihnachtsort}…

…man könnte es aber auch „der Ort, an dem ich am liebsten Weihnachten verbringen möchte“ nenne. Das kann alles sein. Von tollen Ländern, über schöne Orte bis hin zu Erinnerungen aus der Kindheit.

Ich habe mir lange darüber Gedanken gemacht, welches für mich der liebste Weihnachtsort wäre. Mir sind auch einige tolle Ideen gekommen, bis mir aufgefallen ist, dass für mich die Personen, mit denen ich Weihnachten feier viel wichtiger sind, als der Ort, an dem wir es feiern. Denn was wäre denn Weihnachten ohne strahlende Kinderaugen?!?
Neben meiner Familie ist für mich aber auch ein Weihnachtsbaum sehr wichtig, schön eingepackte Geschenke (das Geschenkpapier ist fast wichtiger als der Inhalt 😉 ) und natürlich muss es einfach gemütlich sein. Anhand dieser Kriterien habe ich mir dann einfach mal selber meinen eigenen Weihnachts-Traumort gebastelt. Aber seht selber:

Ist das nicht gemütlich?!? Nette Weihnachtsdeko, ein paar Geschenke und natürlich ein ganz großer Weihnachtsbaum. Der durfte übrigens bei FamilieFliederfee am Montag einziehen.

Die Socken hängen so auch bei uns. Zwar in anderer Farbzusammensetzung, aber ansonsten haben die Socken auf dem Bild starke Ähnlichkeit zu denen an unserer Wand.

Mein Weihnachtsort ist recht amerikanisch, aber ich liebe auch die amerikanischen Weihnachten. Als Kind habe ich mir sogar immer gewünscht, dass die Geschenke erst am 25.12. aufgemacht werden, leider war der Rest meiner Familie nicht ganz so begeistert von der Idee.


Die Schnörkel im Kamin sind etwas freier interpretiert! Ich mag nämlich Kamine sehr gerne, aber ich finde offenes Feuer bei kleinen Kindern nicht ganz so geschickt. Dann macht das auch noch so viel Dreck und meine Karte war eh schon so rot, dass ich ihn kurzerhand mit einer Blumen versehen habe. Das habe ich in Echt auch schon gesehen und sah damals richtig klasse aus.

Die Karte ist ein bunter Mix aus alten und neuen Sets. Einfach alles, was mir so in die Hände gefallen ist und ich hoffe, dass sie Euch gefällt!

Hier geht es jetzt gleich weiter zum Team-Adventskalender:
14 15 16

Viele liebe Grüße,
Eure ela

Merken

Merken

In{k}spire_me Challenge #279 – Weihnachts-Special {Amerikanische Weihnachten}

Good morning and hello,

heute wird es beim 3. In{k}spire_me Challenge Weihnachts-Special so richtig amerikanisch, denn das Thema lautet „Amerikanische Weihnachten“!

Zuerst war ich etwas überfragt, da mir außer Zuckerstangen nicht wirklich was Passendes eingefallen ist. Dann habe ich etwas länger nachgedacht und habe mir überlegt, dass in Amerika ja der Santa Claus eine ganz zentrale Figur des Weihnachtsfestes ist. Schwup die Wup hatte ich schneller das tolle Stempelset „Wunschzettel“ (original: Santa’s List) in der Hand als ich selber schauen konnte. Das Set ist zwar leider, leider nicht mehr erhältlich, aber der Santa daraus so knuffig, dass ich ihn einfach nehmen musste.

Als nächstes kamen mir Mistel- und Stechplamenzweige in den Sinn. Und genau dafür gibt es im aktuellen Herbst-/Winterkatalog ebenfalls ein perfekt passendes Stempelset.

Den Hintergund habe ich mit den Mischstiften absichtlich etwas unsauber verwischt und anschließend mit dem goldfarbenem „Wink of Stella“-Stift kleine Pünktchen gesetzt. Dadurch, dass mein Hintergrund noch feucht war, sind die Pünktchen etwas auseinander gelaufen, was mir aber im Nachhinein ganz gut gefällt und sowas von Schnee hat.

Der tolle Schriftzug stammt aus dem Stempelset „Grüße vom Weihnachtsmann“. Ich hätte den Stempel auf jeden Fall genommen, einfach nur weil der Name des Stempelsets so perfekt zum Rest der Karte passt.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Donnerstag!
Und nicht vergessen beim 8. Türchen unserer December In{k}spirations vorbei zu schauen:

07 08 09

Merken

Merken

Juhu, heute ist der 7. Dezember ODER {mein ganz persönliches Adventskalender-Türchen}

Auch dieses Jahr organisierte der Scrapbook-Laden hier in Hockenheim ein Adventskalender-Wichteln. Der Vorteil bei diesem Adventskalender-Wichteln ist, dass man mur 3 Türchen erstellen muss und das jeweils 8 Mal. Das finde ich klasse, denn so braucht man nicht unendlich viele Ideen und muss auch nicht in die riesige Massenproduktion einsteigen. Dieses System hat sich Nicole richtig gut ausgetüftelt.

Und heute ist es soweit, mein 1. Türchen ist an der Reihe und ich hoffe soooo, dass es den anderen Teilnehmern meiner Gruppe gefallen wird!

Eigentlich hatte ich sogar was ganz anderes geplant gehabt, aber wie das immer so ist, ist mir erst nachdem ich alle Häuschen fertig hatte aufgefallen, dass der Inhalt nicht rein passt. Doof gelaufen würde ich mal sagen!

In diesem Augenblick war es mehr als ärgerlich noch mal komplett von vorne Anfangen zu müssen, aber im Nachhinein finde ich es gar nicht so schlimm, da mir die kleinen Sternen-Pyramiden auch richtig gut gefallen.

Die Basis dieser Pyramiden stellen die Thinlits „Tortenstücke“ dar, die uper vielseitig sind und super einfach in Pyramiden, Tannenbäume,… umgewandelt werden können.

Verziehrt habe ich die Pyramiden mit der Prägeform „Leise rieselt“ und den Stampin‘ Up! Thinlits „Sternenzauber“. Dazu gibt es auch ein tolles, passendes Stempelset, dass ich dieses Mal nicht verwendet habe. Denn sonst hätte ich die 7 nicht mehr rauf bekommen.

Nun hoffe ich, dass Euch mein 7. Türchen gut gefallen hat und schicke Euch direkt weiter zum 7. Türchen unseres Team-Adventskalenders:

0607 08

 

 

Merken

5. Türchen der December In{k}spirations („Best of“ Lieblings-Weihnachtssets zum aufhängen}

Hallo und herzlich Willkommen zu unseren diesjährigen December In{k}spirations! Gestern konntet Ihr Euch schon bei Christina inspirieren lassen und morgen geht es bei Annemarie weiter, aber heute bin ich an der Reihe und darf Euch inspirieren! Und natürlich wird es auch wieder etwas zu gewinnen geben, aber vorher müsst Ihr leider noch eine riesige Bilderflut über Euch ergehen lassen. Sorry, aber sonst wäre es ja zu einfach 😉

Für unser Team-Treffen am 1. Advent wollte ich für meine Team-Mädels ein ganz besonderes Schenkli machen. Als ich dann auf der Suche nach der perfekten Idee so vor mich hingestarrt habe, ist mir der wunderschöne Ribba Rahmen ins Auge gefallen, den ich vor vielen, vielen Jahren von meiner Upline Annemarie geschenkt bekommen habe und den ich seitdem liebe und der in jedem meiner bisherigen Bastelzimmer einen Ehrenplatz hatte. Nach und nach entwickelte sich dann die Idee, dass ich doch auch solch einen Ribba Rahmen weihnachtlich gestalten könnte. Gesagt, getan und mal wieder völlig unterschätzt wie lange man für 6 Ausführungen braucht.

Für diese Rahmen habe ich so richtig aus den Vollen schöpfen können und es ist schon fast das „Best of“ meiner diesjährigen Weihnachts-Lieblingsstempelsets geworden.

Der Grundstock des Bildes ist in „Savanne“ gehalten und die hellen Quadrate in „Vanille Pur“ und anschließend Beides in „Savanne“ mit einem Fingerschwämmchen verwischt.

Die Zahlen sind in Diamentengleißenem Glitzerpapier gestanzt und anschließend mit „Himmelblau“ angemalt. So hat man die passende Farbe, aber es glitzert noch so schön.

So, nun hoffe ich, dass Euch der Rahmen gefällt und bin mir sicher, dass Euch Annemaries Idee morgen auch super gut gefallen wird!

Aber bevor Ihr weghüpft gibt es noch etwas zu gewinnen!
Ein Paket „Kordel im Dreierpack“ in drei weinachtlich-schönen Farben!

In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:
1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)
Die Verlosung läuft bis morgen (06.12.16), um 23.59 Uhr.

Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Adventszeit, weiterhin viel Spaß bei unseren December In{k}spireations und natürlich auch viel Glück bei den Gewinnspielen,
Eure ela

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

In{k}spire_me Challenge #278 – Weihnachts-Sepcial {Weihnachten in den Bergen}

Guten Morgen und einen wunderschönen 1. Dezember,

kaum zu glauben, aber es ist wieder soweit! Und ich habe es noch nicht mal geschafft meine Weihnachtsdeko rauszuholen oder gar meine Weihnachtsplätzchen fertig zu machen. Naja, gibt es sie halt dieses Jahr ohne Glasur 😉

Aber heute ist nicht nur der 1. Dezember, sondern auch bereits das 2. Weihnachts-Spezial unserer In{k}spire_me Challenge. Dieses Mal ist das Thema mit „Weihnachten in den Bergen“ nicht ganz so schwierig. Zumindest ist mir recht schnell die Idee zu dieser Karte gekommen:

Könnt Ihr Euch noch an die Framelits „Abenteuer Wildnis“ erinnern?!? Aus dem Hauptkatalog 2016-2017? Das sind die Berge und Bäumchen daraus. Eigentlich recht unweihnachtlich, aber ich habe es weihnachtlich umgesetzt.

Die hinteren Berge habe ich in Mittelblau ausgestanzt und anschließend mit dem tollen „Wink of Stella“-Stift glitzern gemacht. Das kommt zwar auf den Bildern leider nicht so rüber, glitzert aber in Echt super schön.

Der Schriftzug stammt aus dem Stampin‘ Up! Stempelset „Weihnachtsstern“. Irgendwie verwende ich aus dem Set vor allem die tollen Schriftzüge und den Schweif und weniger die Sterne.

Und das tolle Band ist das Glitzerband im Kombipack auf Seite 37 des Herbst-/ Winterkataloges. Auf den ersten Blick recht unscheinbar, aber verbastelt einfach schön!

Und nun dürft Ihr auch das 1. Türchen unseres Adventskalenders öffnen! Viel Spaß beim inspirieren lassen,
Eure ela

01 02 03

Merken

DSP meets Projektepaket {Süßes Kärtchen im Nu gemacht}

Ich liebe die Kombiantion aus Designpapier und Projektpaketen, da man damit super schnell und einfach süße Grußkärtchen machen kann. So wie dieses hier, dass ich recht schnell für eine Kundin benötigt habe:

Das Papier stammt ganz unweihnachtlich aus dem Designpapier „Blumenboutique“, macht sich aber trotzdem auch für ein weihnachtliches Minikärtchen ganz gut.

Die Anhänger habe ich aus dem Projektpaket „Drauf und dran“ gemoppst. Ursprünglich hatte ich es mir nur wegen der tollen roten Box gekauft, aber mittlerweile finde ich es richtig klasse und nutze es häufiger.

Dann noch einen kleinen Schritzug rein und eine Schleife oben drauf und fertig ist das süße Kärtchen.

Ich wünsche Euch noch einen guten Start in die neue Woche und hoffe, dass Euer Montag nicht allzu furchtbar starten wird. Mir ist letzte Woche Montag ein Honigglas in meiner Handtasche ausgelaufen, wovon ich noch den Rest der Woche was hatte. Damit konnte die Woche nur noch besser werden!

Viele liebe Grüße,
Eure ela

 

Merken

In{k}spire_me Challenge #277 – Weihnachts-Special {Tropische Weihnachten mit kleinem Vögelchen}

Hallo und herzlich Willkommen zum 1. Weihnachts-Sepcial unserer In{k}spire_me Challenge,

Wow, kaum zu glauben, aber die Vorweihnachtszeit hat uns erreicht. Wieder einmal viel zu früh, wie ich finde. Aus diesem Grund beginnt unser Weihnachts-Special auch besonders mild, nämlich mit tropischen Weihnachten!

Einige von Euch erscheint das vielleicht etwas befremdlich, aber nachdem ich nach meiner Zeit in Neuseeland vor über 10 Jahren immer noch Kontakt mit dem Ein oder Anderen habe, bin ich es gewohnt Weihnachtskarten mit tropischen Bäumen, den sogenannten „Christmas trees“, zu erhalten. Als Kontrast bekomme ich dafür aus Kanada besonders warme Winterkleidung und Schneegestöber 😉

Ganz so tropisch durfte meine Karte dann doch nicht ausfallen, weshalb ich mein Vögelchen (ich weiß, eigentlich Flamingo) kurzerhand in ein Schneegestöber gestellt habe. Da muss das arme Tierchen jetzt leider durch, aber es hat sich gelohnt, denn zumindest ich kann mit dem Mix ganz gut leben.

Der Flamingo stammt übrigens aus dem Stempelset „Pop of Paradise“, das Schneegestöber „Weihnachtsstern“ und der Schriftzug aus dem wunderschön nostalgischem Stempelset „Chritmas Magic“, mit dem Stampin‘ Up! mal wieder voll und ganz meinen Geschmack getroffen hat.

Die Fähnchen hinter dem Vögelchen habe ich zusammengefriemelt und zwar, indem ich das untere Band einfach doppelt unter das Obere geklebt habe. Die Idee kam mir heute spontan und es gefällt mir eigentlich ganz gut.

Und, fällt Euch was auf?!? Ja genau, ich habe auch die tollen neune Thinlits „Stickmuster“ verwendet, die soooo klasse sind!

Nun wünsche ich Euch viel Freude bei dem 1. Weihnachts-Special unserer In{k}spire_me Challenge und bin schon sehr gespannt auf Eure Werke.

Viele liebe Grüße,
Eure ela

 

Merken

Schenklis meines Stampin‘ Up! Weihnachtskarten-Workshops in Hockenheim

Hallo,

letzte Woche fand mein Stampin‘ Up! Weihnachtskarten-Workshop in Hockenheim statt und dies waren die Schenklis dazu:

Die Basis der Schenklis bildete das Designpapier „Für Weihnachten“, aus dem Hauptkatalog. Die Täuschchen waren nach der Art gemacht, in der ich auch schon mal eine Anleitung gepostet habe *klick*. Das ist das schöne an der Anleitung, dass man ganz einfach die Größe abändern kann und sie dadurch sehr vielseitig einsetzbar ist.

Ich habe für die Schenklis wieder zu den tollen Eicheln der Thinlits „Tannen und Zapfen“ gegriffen und sie einmal in Espresso und einmal in Wildleder ausgestanzt.

Anstelle der Äste habe ich dieses Mal eine kleine Schleife zur Verziehrung genommen. Die Äste sind nämlich auf dem grünem Hintergrund etwas unter gegangen 😉

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende!
Bei uns steht Weihnachtsbasteln im Kindergarten und Plätzchenbacken ganz groß auf dem Programm! Also ein richtig tolles Familienwochenende! Ich hoffe, dass Ihr auch ein freies Wochenende habt und es mit schönen Aktivitäten und lieben Menschen verbringen könnt!

Viele liebe Grüße,
Eure ela

 

Merken

Merken

Merken