In{k}spire_me Challenge #309 {Nostalgische Geburtstagsgrüße}

Kirstins Sketch ist super schön geworden und wenn Ihr auf dem In{k}spire_me Challenge Blog schaut, findet Ihr die tollen Ideen der anderen Team-Mädels.

Die perfekte Vorlage für meine nostalgische Geburtstagskarte! Meine Mami durfte nämlich gestern zum 6. Mal den 10. Geburtstag feiern und deshalb musste eine ganz besondere Karte her.

Eine richtig nostalgische Geburtstagskarte. Das Mädchen erinnert mich auch total an die Kinderbilder meiner Mami. Denn damals hatten sie ja immer diese super süßen Kleidchen an.

Das Mädchen und die Cupcakes stammen aus dem Designpapier „Nostalgischer Geburtstag“. Eine riesige Fitzelarbeit, aber sie hat sich gelohnt!

Den Hintergrund habe ich mit der Prägeform „Rüschen“ gemacht. Man sieht es leider nicht so richtig, aber Ihr müsst es mir einfach glauben.

So, nun musst ich noch eine weitere Karte basteln. Auftragsarbeit meiner Familie 😉

 

Merken

Advertisements

Schlichte Hochzeitskarte {Es war Liebe…}

…auf den ersten Blick!

Ach, ist der Spruch nicht schöönnnnn! Da braucht man gar nicht viel mehr und schon hat man die perfekte Hochzeitskarte.

Das war zumindest mein Gedanke, vor allem, nachdem ich die wunderschönen Schnörkel aus dem Set „Zum Geburtstag“ gesehen habe. Die sind so schön schnörkelig, dass sie auch perfekt zu vielen anderen Gelegenheiten passen, so auch zu einer Hochzeit.

Gehalten ist diese Karte wieder in meiner Lieblingshochzeitsfarbkombination Weiß-Farngrün-Zartrosa! Diese Farbkombination finde ich so klasse, dass ich sie selber bereits vor fast 8 Jahren für die eigene Hochzeitspapeterie verwendet habe.

Natürlich darf ein klein wenig Silber hier und da auch nicht fehlen. Et voilà, schon ist eine bezaubernde Hochzeitskarte entstanden.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag.
Viele liebe Grüße,
Eure ela

Merken

Merken

Merken

Zum Geburtstag

Das Stempelset „Zum Geburtstag“ begeistert durch seine großen Schriftzüge. Ich hatte sogar das große Vergnüngen es für die OnStage Schauwände im November in Düsseldorf umsetzen zu dürfen und dabei ist diese Karte entstanden:

Gerade solch große Schriftzüge haben den großen Vorteil, dass man damit einfach und schnell tolle Karten zaubern kann.

Diese Karte ist in Himbeerrot und Weiß gehalten. Dazu kombiniert habe ich das tolle Designpapier „Blühende Fantasie“ aus dem Hauptkatalog (S.173), dass farblich perfekt zu den von mir ausgewählten Farben passt.

Den Hintergrund habe ich mit der Prägeform „Spitzentraum“ geprägt. So wirkt der weiße Hintergrund etwas aufgelockerter.

Nun wünsche ich Euch noch einen entspannten Montag,
Eure ela

Merken

Merken

Eine Schultasche voller Liebe!

Hallo,

in dieser Woche ist in unserer Region die Anmeldungen für die Erstklässler, die im Herbst in die Schule kommen werden. Wir haben uns dazu entschlossen, dass wir unsere KleineFee früher einschulen lassen und werden deshalb die Tage zur Anmeldung pilgern.

Für mich der perfekte Anlass, um Euch die Schultasche zu zeigen, die ich für OnStage gewerkelt hatte. Dreimal dürft Ihr raten, wer sie direkt nach Düsseldorf konfisziert hat?!? Genau, meine KleineFee! Ich hatte sogar noch Glück, dass ich sie überhaupt mit nach Düsseldorf nehmen durfte 😉

Gemacht ist die Schultasche zum Einen mit dem Schriftzug aus dem Stempelset „Zum Geburtstag“ und zum Andere mit den einzelnen Buchstaben aus „Labeler Alphabet“. Eine riesige Arbeit immer die Buchstaben einzeln zu stempeln, aber ich finde, dass sie sich wirklich lohnt.

Den Verschluss habe ich guter Letzt mit den Framelits „Etikett-Kollektion“ gemacht.

So, und nun müsst Ihr mich bitte entschuldigen! Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus und so müssen wir uns jetzt mal auf die Suche nach einem Schulranzen für unsere KleineFee machen. Die Farbe steht bereits – lila oder rosa – ganz die Mama eben 😉

Viele liebe Grüße,
Eure ela

Merken

Jahr für Jahr bleibst du einfach wunderbar ODER {eine besonders steinige Geburtstagskarte}

Juhu, hier kommt mal wieder eine meiner Schauwand-Karten, die ich soeben in den Tiefen meines PCs gefunden habe:

Diese Karte war als Geburtstagskarte für einen Herrn gedacht, weshalb ich sie von den Farben her mit Wildleder, Türkis und {irgendeinem} Gelbton etwas männlich-herber gehalten habe.

Dazu den tollen Schriftzug aus dem Stempelset „Zum Geburtstag“, noch ein paar Steine und fertig war meine Geburtstagskarte. Darf man eigentlich gar nicht verraten, wie schnell sie fertig war!

Ach ja, die Steinmauer habe ich absichtlich so schief gestempelt – logisch, nee 😉

So, nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag.
Viele liebe Grüße,
Eure ela

Merken

Merken

Merken

Abgehoben {und völlig vergessen}

Oh je, mir ist gerade aufgefallen, dass ich Euch ja einige meiner Schauwandprojekte noch gar nicht gezeigt habt! Das soll sich nun ändern, weshalb ich gleich mal mit einer Geburstagskarte, gemacht mit den Thinlits „In den Wolken“ beginnen werde.

Der Hintergrund ist mit den Thinlits „Sonnenstrahlen“ und der Prägeform „Glückssterne“ gemacht.

Den Heißluftballon habe ich mit dem tollen Designpapier „Cupcakes und Karussells“ hinterlegt. Das fand ich während der OnStage Vorbereitung so toll, dass es recht schnell verbraucht war.

Der Schriftzug „Alles Gute“, sowie das „Die Party kann steigen“ stammt Beides aus dem Stempelset „Zum Geburtstag“.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.
Viele liebe Grüße,
Eure ela

Merken

Merken

Alles Liebe mit Cupcakes und Karussells

Ich habe Euch ja noch nicht mal alle Projekte gezeigt, die ich für die Schauwände der letzten OnStage vorbereitet hat. Dabei war nämlich auch unter anderem diese Selbstschließende Box kombiniert mit dem tollen Designpapier „Cupcakes und Karussells“.

Sind die Pünktchen nicht putzig?!? Würden sich bestimmt auch super als Babykarte machen!

Der Schriftzug stammt aus dem Stempelset „Zum Geburtstag“ und gerade dieser Stempel hatte es mir dabei besonders angetan gehabt.

Solch eine Selbstschließende Box ist auch super einfach gemacht. Hier findet Ihr die Anleitung dazu *klick*.

Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim werkeln und evtl. nachbasteln.
Viele liebe Grüße,
Eure ela

 

Merken